Weihnachtswerkeleien

Den zweiten Advent haben wir in der Kreuzkirche verbracht beim Weihnachtsliederkonzert des Kreuzchores. Draußen eisiger Schneeregen und drinnen die so schönen Stimmen - ein Genuß.


Mit allen Materialien wird auf Hochtouren gewerkelt: Papier, Wolle, Stoff und natürlich auch mit Glas, als auch im Glas.



Diverse Strümpfe sind fertig, aber ich kann nur diese zeigen, weil es ja noch geheim bleiben soll.
Das Kaffeebohnenmuster strickt sich wunderbar flott, ist schön elastisch und wenn die Füße schon mal munter sind.... Wolle Zauberball.



Am frei gestrickten Sizilientuch für meine Mama bin ich noch dran, das letzte Knäul ist angefangen, es sollte zu schaffen sein, könnte aber etwas zu klein werden.



Leuchtendes ist schon wichtig bei der anhaltender Dunkelheit und auch das Dezemberthema bei frau nahtlust . Auf meinem Arbeitstisch liegen oft Reste von irgendwas in annähernd Kartenform, die dann ab und zu weiterbearbietet werden und es dann auch  in den Briefkasten schaffen. So bei dieser Karte, die eine Kleisterprobe war, mit Goldstift weitergezeichnet ist und nun leuchten darf.


Ein Experiment - Männergeschenk. Wenn es Weingelee gibt, warum nicht auch Biergeleee und siehe da, das Netz hält dafür Rezepte bereit. Ich bin gespannt, wie das ankommt. Ist schon speziell, aber auf Butterbrot habe ich es gekostet. Schmeckt tatsächlich, auch wenn es keine Himbeeren sind.

Hier treffen Berge von Streifenkarten ein, morgen werden sie alle gezeigt. Die eigene Produktion läuft auf Hochtouren.

DienstagDinge
creadienstag


Kommentare:

frau nahtlust hat gesagt…

Ach, da tut sich ja einiges bei dir in der Werkelstube... fein, diese Einblicke! Hier wird auch kräftig gearbeitet, aber leider bin ich noch lange nicht da, wo ich gerne wäre. Nun denn, einfach nicht nachdenken, weitermachen :-) Jedenfalls freue ich mich, dass sich Gold und Glanz bei dir und damit auch in der Linkliste einmischt - das tut gut in diesem ganzen Trüb. LG. Susanne

ELFI hat gesagt…

ohhh...so viele schöne handarbeiten..,.und sooooo fleissig! biz

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

In deiner Weihnachtswerkstatt geht es ja bunt zu.
Die Socken sehen toll aus und auch das Tuch. Deine
Mutti wird sich freuen.
Biergelee - schmeckt bestimmt gut.
Einen gemütlichen Abend wünscht dir
Irmi

monique carnat hat gesagt…

glanz und wolliges * wie schön !
liebe grüsse

angelface hat gesagt…

ja - ist schon irgendwie merkwürdig dass zur Adventszeit alle wie verrückt anfangen zu basteln und handzuwerkeln, aber toll was du alles auf die beine stellst!
es macht aber auch richtig Spass und Freude zuzusehen wie die kelienn Kostbarkeiten der handarbeiten wachsen...
egal ob es Postkarten, Lesezeichen, Bucheinbände, bunte strümpfe - übrigens gelungen und toll die deinen - sind,ob man ein gesicht oder eine Weihnachtsgeschichte mit aller Liebe und vielen Gedanken schreibt - man hofft es kommt an und es gibt leuchtende Augen wenn alles unterm glitzernden Weihnachtsbaum am Hlg.Abend liegt.
schön, wirklich schön deine Bastelstube und die Bilder..
herzliche Grüße
angelface

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Oh, so hätte ich das auch gern, feine selbstgemachte Geschenke, mit Goldglanz & fast schon fertig, nu ja, nächstes Jahr vielleicht ;-) Die Socken sind wunderschön!

eva a(r)t work hat gesagt…

Ich denke mal, ein Sizilientuch heisst so, weil es deine Mama in Sizilien gestrickt hat,oder? Es ist sooooo schön in den Farben!!!!
Liebe Grüße,
eva

swig hat gesagt…

Bist Du fleissig! ich hätte so gut wie gar nichts vorzuzeigen (ich werde allerdings auch immer verstockter, was Weihnachten betrifft). Und bitte berichte vom Biergelee! Liebe Grüße aus der Ferne!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...