Mustermittwoch - Mark Making 4

Weiter geht es mit Mark Maging durch den Oktober bei der Müllerin. Eine ausgediente Plastikkarte und Tusche sind heute die Verursacher.



 



























Man sieht schnell, welches Blatt zum Liebling avancierte,  das Nebeneinander der Strukturen fand ich dann spannend. Miese Beleuchtung für ordentliche Fotos. Seit Tagen grisegraues Licht.

Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Oh ja, ganz fein, ich mag die Dreiecke auch am liebsten, tolle Spuren! Musterdank und liebe Grüße
Michaela

ULKAU hat gesagt…

Wenn ich hier gerade deine neusten Spuren-Spielereien sehe, hätte ich glatt wieder Lust, sofort die Tusche heraus zu holen. Mark Making hat Suchtpotential!
Bei dir sieht man auch schön die Grauwerte, besonders oben rechts bei den gedrehten Strukturen, was mir auch sehr gut gefällt.
Gruß auch von mir - Ulrike

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Es gibt da kein Ende, immer neue Möglichkeiten, sehr schön und dein Lieblingsblatt ist auch meins ;-). Herzlich grüßt Ghislana (ich melde mich, wenn die Fixdaten für FG stehen)

Luis Das hat gesagt…

Servus Karen,
hier zeigst du mal wieder, dass ein "einfaches" Werkzeug, richtig angewendet zu erstaunlichen, bleibenden "Spuren" führen kann - klasse !!!
Schönen Gruß,
Luis

Simone Seidenberg hat gesagt…

Das miese Licht stört mich gar nicht, es passt doch gerade gut.
Dreiecke finde ich sympathisch und Deine gefallen mir gut.
Liebe Grüße,
Simone

mano hat gesagt…

klasse idee, tolle ausführung! deine lieblinge sind auch meine!
lieben gruß von mano

frau nahtlust hat gesagt…

ich kann mich so gar nicht recht für einen Liebling entscheiden - die sind wirklich sehr hübsch geworden und so klar in ihrer Schwarz-Weiß-Farbigkeit! Schön!
LG. Susanne

Christine Wenger hat gesagt…

Alle Ergebnisse sind toll! Ich finde sie auch in der Zusammenstellung nebeneinander und auf dem braunen Hintergrund sehr wirkungsvoll.
Liebe Grüße
Christine

lisa kötter hat gesagt…

Herrlich! Vor allem die "Fangdenhut" -Blätter!
Und Deine Papierverwertung vom letzten Post ist ja oberschlau:-)
Lieben Lisagruß!

Tabea Heinicker hat gesagt…

also die »tannenbäumchen« würden sicher ein schönes geschenkpapier für weihnachten ergeben ;o)

und ... ja auf jeden fall. ich möchte ende november vielleicht eine freundin in dresden besuchen. wenn das klappt, melde ich mich bei dir!

in welche bibo. in »meine«? dann sag bescheid, dass ich dich nicht verpasse ;o)

die tabea grüßt

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ich treffe mich am Mittwoch 2.11. kurz nach 10.00 Uhr mit Tabea in der "Bibo"... Vielleicht werden wir drei? LG Ghislana

papiertaenzerin hat gesagt…

... einen sehr schönen Schwarz-Weiß-Kontrast schickst du uns ins Grisegrau :-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...