Strich und Farbe - Besucher

Auch wenn man sich schon lange mit Linie und Farbe beschäftig, fasziniert immer wieder wie wenig nötig ist, um Objekten und Gesichtern Charakter zu geben. Kleine Kinder können so wunderbar minimalistisch  von Haus aus und von ihnen kann man echt viel lernen.





Da ich gern im Postkartenformat zeichne, habe ich gleich mehrere gemacht und zwei davon mal mit und ohne Farbe fotografiert, um zu sehen wie sich das Ganze verändert.

Manchmal höre ich schon Stimmen der Köpfe und "sehe" was sie von Beruf sind. Ganz oben in der Mitte ist eindeutig eine Leherein und zweite Reihe links wahrscheinlich Rechtsmediziner, aber jeder hat so seine Klischees im Kopf.Und wen seht Ihr?

Unsere monatliche Stoffspierelei haben wir verlegt  und lassen sie zu Ostern mal weg, weil viele in den ferien und momentan für Aufwendiges nebenher nicht so viel Zeit bleibt.

Kommentare:

Flottelottablau hat gesagt…

Rechts unten...Computerfachmann...eindeutig...Lustige Gesichter...LG Lotta.

Birgit hat gesagt…

Letzte Reihe rechts außen: Controller - sieht einem Freund von uns sehr ähnlich ;-)

Lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Deine Zeichnungen sind klasse. Ich kann's leider GAR NICHT :-(

Liebe Grüße
Birgit

Judika hat gesagt…

Wahnsinn was die Farbe ausmacht, die Figuren wirken ganz anders.
Stoffspielereien verlegt passt. Irgendwie schleiche ich um die Nähmaschine herum, trau mich nicht.
herzlich Judika

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wow - Bewunderung für deinen "Strich"..., und Freude über dein darüber gefundenes "Skriptoral"... Viele Grüße Ghislana

suschna hat gesagt…

Schwarz Weiß gefällt mit besser, warum auch immer. Der mit dem Schnauzer ist mir auch bekannt, Carsten Maschmeyer früher? Eine Krankenschwester ist nicht dabei.
Insgesamt machen auch die Hintergründe immer viel aus, finde ich.

swig hat gesagt…

toll sind die, in beiden Varianten! herzliche Grüsse und eine schönen Tag!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...