Texturen der Natur (9) - Baumpilz und Baumstumpf

Auch im neuen Jahr geht es weiter mit unserem Langzeitprojekt ,Texturen der Natur nachzuspüren. Frau Ulkau und ich arbeiten weit voneinander entfernt, genau an den selben Bildern, von denen immer je eines aus dem eigenen Fotoarchiv stammt. Unter dem Label Texturen findet ihr alle bisherigen Umsetzungen bei uns im jeweiligen Blog. Heute treten wir zum neunten mal an. Eine Baumpilzgruppe steuerte Ulrike bei und das Foto eines Baumstumpfes ist von mir .

 
 













Jede hat ein Buch, in dem wir die Quintessenz unserer Ergebnisse sammeln.
















Die Baumpilzgruppe von Ulrike war die größere Hürde für mich. Im wahrsten Sinne des Wortes schwammig. Diese so weichen Formen hinzubekommen, ohne, dass es nach langweiligem Einerlei aussieht, war schwer.




  

 Wie meist wurde mit verschiedenem Werkzeug experimentiert.


 

Es hat etliche Blätter gebraucht, ehe ich dem Rythmus der Pilze wirklich nahe kam und sie sollten

direkt ins Buch landen. Ein Gelingen dieser Art hängt von so vielem ab. Herzklopfen.

 


 

   Voilá!

Beim Baumstumpf hatte ich sofort klare Bilder im Kopf, die es nun galt umzusetzen.

 








Ich konnte mir verschiedene Ansätze vorstellen, die ich auch probiert habe und dann auch gern alle im Buch haben wollte, da so verschieden und doch so passend in meinen Augen. So gibt es nun tatsächlich drei Varianten Umsetzung zum Baumstumpf, was aber die Ausnahme bleiben wird.
















Dieses zwei sind näher an einer Naturstudie.
 
 











Hier der Versuch kalligrafisch zu arbeiten.

In diesem graunassen Januar ist das Fotografieren immer noch speziell, so dass es hier eine Mischung aus Kunst- und Naturlicht gibt.

Jetzt freue ich mich wie eine Schneekönigin auf die Umsetzumg meiner Texturenpartnerin , denn das ist für uns immer der Höhepunkt am Tag der Veröffentlichung, zu sehen wie der andere gearbeitet hat. 

Wir bleiben dran! Mal sehen welchen Bildern wir uns beim zehnten Mal stellen. So vieles ist verlockend! Die Natur und das gemeinsame Arbeiten.




16 Kommentare:

  1. Jetzt hat sich die Spannung gelöst - zig Mal habe ich jetzt schon hoch- und runtergescrollt, und ich muss sagen, du hast es ganz großartig umgesetzt!
    Dein Baumstumpf, besonders die 2. klare, grafische Lösung, gefällt mir supergut! Verrückt, hiermit hatte ich die meisten Schwierigkeiten, wogegen bei dir die Idee sofort da war. Ich sehe, du hast einen Ausschnitt des Stumpfes gewählt, sehr clever!
    Auch die Pipette als Werkzeug für die Pilzbearbeitung ist sehr passend, und das Gesamtbild wirkt sehr gut!
    Ja, wir bleiben dran!
    Dann will ich gleich heute mal im Foto-Ordner schauen, was ich dort finden kann für unser nächstes Mal....
    Ganz herzliche Grüße von Ferne - Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. Wie ich grade schon bei Ulrike schrieb:
    Ich finde eure Umsetzungen wieder grandios wie eigentlich die ganze Idee von euch!
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Auch von deiner Umsetzung bin ich total begeistert! Mit unterschiedlichen Techniken und Materialien entstehen bei euch beiden ganz wunderbar passende Ergebnisse.
    Liebe Grüße
    Christine
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Ganz große Klasse, liebe Kaze...deine Umsetzung ist toll geworden. Mit den Leerstellen bzw. -zeilen muss ich auch immer nachbessern. Geh mal unter die Auswahl Nummer und da wechsel von Absatz auf Normal oder auch umgekehrt um die Zeilenabstände hinzubekommen. Vielleicht konnte ich dir damit etwas helfen.
    Lieben Gruß und einen schönen Tag wünscht dir Marita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir ! Ich habe es so versucht und es ließ sich beheben,hoffe es hält an. Ich hatte das Problem schon öfter und habe dann weiträumig löschen müssen.

      Löschen
  5. Ein wunderschönes Projekt, und so schön umgesetzt und dokumentiert. Beim Anblick der Tusche auf dem Papier habe ich mir gleich gewünscht, dass du das auch auf Stoff machst... oder drucken lässt... das wären fabelhafte Muster oder Spuren...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön. Mit der Vorstellung ergeht es mir ähnlich, aber großflächig muß man es rapportieren, damit es gut wird. Das ist noch mal ein ganz schöner Aufwand.

      Löschen
  6. Ich sehe da sehr viel Können und Gespür für Linie, Fläche und Farben. Beeindruckende Muster ...

    AntwortenLöschen
  7. Wo, das sieht toll aus.
    Die gemalten sowie die Naturbilder, gefällt mir sehr gut.
    Hab einen schönen Abend, lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  8. ich bin ganz begeistert von deinen verschiedenen pilzskizzen, jede einzelne müsste ja eigentlich ins buch. aber das ergebnis ist super, ich mag die weichen formen der pilze, die du genial mit der tusche umgesetzt hast.
    der baumstumpf ist auch ganz toll, daran mag ich auch die verschiedenen skizzen sehr gerne und deine drei fertigen lösungen ebenso. die schlichtheit und grafischen linien von 1 und 2 finde ich besonders ansprechend.
    wirklich ein tolles projekt von euch beiden. ich freue mich jedesmal auf neue umsetzungen!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Karen,
    Euer Projekt ist so besonders, ich staune immer wieder darüber, wie Du und
    Ulrike die Fotografien skriptural umsetzt.
    viele Grüße Margot
    P.S. den Tulpen wird es mit der Kerze im Windlicht zu warm, jetzt habe ich kleine Lichterkette reingelegt.

    AntwortenLöschen
  10. Oh wie schön, eine neue Ausgabe eures Texturen-Projektes! Die Pilze finde ich sehr gelungen, auch wenn du schreibst, dass du dich damit schwer getan hast. Ich mag es, wie du die Bilder abstrahierst, bis nur noch ein paar Linien übrig bleiben, so wie im dritten Baumbild.
    Liebe Grüße Christiane

    AntwortenLöschen
  11. Ich bin immer wieder baff, wie unterschiedlich und doch ähnlich an die Projekte geht. Ich mag es wie die dicken fliessenden Tuschepunkte/streifen mit dem organisch weichen der Pilze ins Gespräch gehen. und Deine Abstraktionen nachzuvollziehen über drei Bilder hinweg ist spannend. Hachz. Was ein tolles wunderspannendes Projekt von Euch Beiden! Liebgruß! Eva

    AntwortenLöschen
  12. beaucoup de travail et d'application pour ce travail (en duo)!
    le rendu de l'écorce et de la souche de champignons : magnifique en encre de chine !
    bon weekend
    mo

    AntwortenLöschen
  13. Das ist unglaublich schön geworden, du hast das gut interpretiert.
    Und die Dokumentation der Arbeit hier ist ein kleines Geschenk für uns Leserinnen- Danke!

    AntwortenLöschen
  14. dieser Baumstumpf ist der Hammer, Karen !

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Bitte habt Verständnis , dass ich keine anonymen Kommentare mehr zulasse.

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...