alternativer Weihnachstbaumschmuck

Nachdem ich gestern bei einem Versuch bei 12 von 12 mal mitzumischen , was ich mir gern bei euch ansehe, kläglich gescheitert bin, weil ich nach dem siebten Bild nicht weiter fotografiert habe, melde ich mich heute zum Creadienstag.
Je mehr ich die Massen an Glitzerweihnachtschmuck und komplette Deko-Ausstattungen sehe, um so mehr zieht es mich zu ganz  einfacheren Dingen. Geht euch es auch so?
Unser Baumschmuck ist geschenkt, geerbt, selbst gefunmelt. Bei dem Überangebot, frage ich mich besorgt, ob es Leute gibt, die ihren Baum samt Behang entsorgen, um nächstes Jahr die "aktuelle" Farbe kaufen zu können..

von links nach rechts: ein Tannenbaum aus der Knopfkiste, die ich mal mit Grundschulkindern gemacht habe, eine Kugel aus 8 ausgestanzten Kreisen von Druckresten, 3 x die gleiche einfache Faltung, die man im Netz unter German bell findet (Zeitschrift, eigene Schriftspielerei, altes Kalenderblatt) eine Kugel aus Resten von Aktenzwischenblättern und eine Sternesonne aus Lamellenverpackungsmaterial, welches aus der Hand meiner Freundin zu mir kam.

Ich komme ohne viel Glitzer aus, aber ein wenig rot darf/muß schon dabei sein.

Für alle, die nicht die Glücksfee geküßt hatte bei der Kalligrafie-Kalender-Verlosung, gibt es hier auf dem Blog von Wortspuren einen, nein sogar zwei neue Chancen noch einen Kalender mit ins neue Jahr zu nehmen!

Kommentare:

RAUMIDEEN hat gesagt…

Mir geht es genauso, Glitzer kann draußen bleiben. Deine alternativen, feinen Anhänger gefallen mir! Wo bekommt man denn das Waben-Verpackungsmaterial her?
Liebe Grüße
Cora

ULKAU hat gesagt…

Du sagst es, je mehr Überfluss und Überdeko, desto stärker ist auch mein Bedürfnis nach Schlichtheit
Solchen Schmuck, wie diesen hier liebe ich auch sehr und finde ihn 1000x schöner als gekauften Glitzerkram. Diese Sterne und Kugeln erzählen alle eine Geschichte und sind einfach lebendig.
Du glaubst gar nicht, welche selbstgemachten Schmuckschätze bei mir im Keller liegen... ich bringe es nicht fertig, sie wegzuwerfen, es sind alles Erinnerungen an die Kindernochda-Weihnachten.
Seit ganz vielen Jahren gibt es keinen Baum mehr bei mir, aber wenn ich dann bei Anderen oft ganz schrecklich geschmückte Tannen sehe, denke ich an unseren schönen Baum zurück.

Ganz viel Glück wünsche ich allen, die diesen Kalligrafie-Kalender noch nicht haben!
Liebe Grüße von Ulrike

mano hat gesagt…

mit diesem ganzen zeugs aus der stadt kann ich eh nichts anfangen. wir haben schöne alte mattglänzende kugeln vom flohmarkt und selbstgemachtes. heute abend mach ich noch ein paar sterne aus wellpappe. geschnitten sind sie schon!
liebe grüße
mano

LOCKwerkE hat gesagt…

Ich mag schon Glitzer auch im Baum, das muss ich gestehen, aber viel Selbstgemachtes muss auch sein. Für die Kirche dürfen die Kinder alljährlich Sterne basteln, um dann in der Kinderweihnachtsfeier damit die Bäume zu schmücken. Das mag ich ganz besonders. Und dieses Jahr habe ich auch ein besonderes Adventskalendertürchen vorbereitet ... aber zu viel darf ich noch nicht verraten, am 17.12. gibt es mehr zu sehen ;-))). Ich mag deine Musterpapiere sehr, die du für den Baumschmuck verwendet hast. Herzliche Grüße Karin

glückszauber hat gesagt…

Wow, was für tolle Anhänger! Vielen Dank für die Inspiration - ich habe auch bereits viele Papiersterne und -kugeln gebastelt und gerade die German Bell gefällt mir sehr - so etwas fehlt noch in meinem Christbaumschmucksortiment. ;-)
Liebe Grüße,
Sarah

Judika hat gesagt…

Euren Baum würde ich gerne mal sehen, Deine Anhänger sind ein Traum. Falls ich von der Muse geküsst werde, versuche ich mich am German Bell falten.
herzlich Margot

Anja Sickert hat gesagt…

Die gefalteten Glocken sind ja toll und eine super Verwertung von Schmierpapier. Danke für den Link zur Anleitung und auch für's Verlinken der Kalenderverlosung.
Ahoi Anja

ZWO :STE hat gesagt…

Eine tolle Vielfalt der Anhänger! Ich mag solch selbstgewerkelten Baumschmuck, der nicht zwangsläufig an den Baum muss...

Das sollte jeder haben und in der vorweihnachtlichen Adventszeit mal ausprobieren :-)

liebe Grüße
Sandra

papiertaenzerin.com hat gesagt…

oh ja, das geht mir ganz genauso, je mehr Weihnachtskaufen da draußen, desto, schlichter mag ich es Zuhause, sehr feine Papieranhänger, schöne Kerzenzeit wünscht papiertänzerin

viel-krempel hat gesagt…

Ich kann das toppen...ich habe es trotz guter Vorsätze noch NIE geschafft 12 Bilder über den Tag verteilt zu kriegen.
Vielleicht sollte ich mir keine Vorsätze mehr machen.
Annette

Luis Das hat gesagt…

Diesen "alternativen" Christbaumschmuck könnte ich mir auch ganz gut vorstellen - "neue Ideen braucht der Baum"!!
Schönen Gruß,
Luis

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Hach, ich bin ja so ein Faltmuffel..., aber diese "German Bells" sehen verführerisch aus... Es gib also Grundschulkinder, die Knöpfe auffädeln können... Da hatte ich letztes Jahr einen Reinfall bei einem kleinen Projekt in Werken. Über die Hälfte einer 5. Klasse konnte weder einen Faden einfädeln noch was drauffädeln... Gut, jetzt können sie es, war aber mühsam... ;-) Lieben Gruß Ghislana

made with Blümchen hat gesagt…

Oh wie schön sind Deine Weihnachtsschmücke! Unser Baum ist kunterbunt mit Strohsternen, viel Rot und etwas Glitzer, über die Jahre akkumuliert und jedes Jahr dasselbe, die Kinder sind da auch sehr traditionell. Ja, ich befürchte, Deine Befürchtung, dass manche Leute jedes Jahr die gesamte Weihnachtsdeko wegwerfen, stimmt. Einerseits sieht man hier auf den Plätzen, an denen sich nach Weihnachten die Christbaumleichen stapeln, noch einige die komplett geschmückt sind. Andererseits betreibt eine Bekannte einen caritativen Laden, wo sie nach Weihnachten von Weihnachtsdeko überschwemmt werden, die abgegeben wird. lg, Gabi

Manuela hat gesagt…

Kurz bevor der Weihnachtsmann seine Gaben an all die wunderbaren Menschen verteilt, möchte ich dich von Herzen wenn auch nur virtuell umarmen und dir und deiner Familie ein schönes Fest wünschen.

Danke für all das Schöne, das du mit uns teilst, danke für deine warmen Worte und deine "Besuche" auf meinem Blog, die schönen Kommentare und noch viel mehr.

* Frohe Weihnachten *

wünscht
Manu

Einklang-Katrin hat gesagt…

schöner Baumschmuck! Da unser Baum draußen steht gibts wetterfesten aus Plaste und drinnen ganz viele Zweige geschmückt mit Sternen.
Was ist aus deinem Kleid geworden, hast du noch fertig genäht?
Liebe Grüße

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...