Papierliebe


Schöne Papiere, egal ob gefunden, geschenkt oder selbstgemacht möchte ich immer bis zu letzten Fitzelchen nutzen und meist fällt mir dazu auch etwas ein. Nur im Regelfall wächst der Berg der Papiere schneller, als ich sie für irgendetwas abarbeiten kann. Verpackungen werden nicht nur im Dezember gebraucht und so habe ich aus Kalenderblättern wieder Lieblingsschachteln gemacht, wie hier und hier schon anders gezeigt. Diese Teile hier sind richtig stabil und sind passgenau für Flaschenstopfen aus Glas, die ich mit zum Markt hatte. Als Männergeschenk!
In dieser Größe wäre das auch ein schöner Adventskalender.



Das sollte eigentlich zum creadienstag wandern, gefühlt ist er das auch, so. Einige geheime Dinge müssen noch fertig werden, andere sind es fast  - z.B. Weihnachstpost.Immerhin früher, als die letzten Jahre, ich übe!Versucht die Zeit zu genießen und laßt euch keine schlechtes Gewissen machen.

Kommentare:

Herzblut hat gesagt…

Hi,

find ich eine tolle Sache Papiere wieder zu verwenden. Das ist doch eine Milchtüte mit beidseitigem Oberteil oder?

Glg von Sissi

kaze hat gesagt…

Ja genau, Milchtütenverschlu0 beidseitig!

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Hach diese Papierliebe..., ich sammle auch und verarbeite und doch scheinen die Berge schneller zu wachsen... Aus wunderschönen Kalenderblättern mache ich mir oft nach Jahren noch mal einen Kalender... Lieben Gruß Ghislana

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...