Wochenrückblick KW 12






 Von suschna inspiriert, fix zwei Lappen gestrickt aus extrem abgelagertem, toll verzwirnten BW- Garn. Ich glaube das wurde früher vorrangig für Kunststricken benutzt ( das hieß echt so). Muster eigene Idee, mit rechts-links kann man schön spielen. Geht flott und liegt gut in der Hand, ob die Größe optimal ist, muss der Tester einschätzen.



Endlich den Frühling in die Wohnung geholt. Obwohl in den Blogs sichtbar, war Ostern für mich irgendwie noch ganz weit weg. Erstmal nur ein paar Eierchen verteilt, wir haben sooooo viele. Die Karierten schon mal HIER besprochen.

Am Wochenende ein Kuchenrezept mit ganz viele Eiern rausgesucht, damit es was zum Bemalen gibt. 4 Eier sind doch ganz schön, tja nicht weit genug glesen. Die Eweiß und Eigelb mußten getrennt werden, dass geht mit Ausblasen etwas schlecht .Mal wieder schöner gescheitert, Kuchen war trotzdem lecker, gibt es eben Rührei.
Gleich nochmal gescheitert: experimentelle Täschchen versucht .Den Schieber vom Endlos- RV rausgeschoben. Die ganze Familie hat versucht ihn wieder reinzupiepeln, Fachleute befragt und internette Ratschläge befolgt . Leider ohne Erfolg!




Sich über den doofen krassen Frost der letzten Tage geägert. Zum ersten Mal hat er auf unserem Balkon einen Topf gesprengt.Nun reicht es aber langsam.



Mit einer Idee zur Stoffspielerei für den kommenden Sonntag, bei dem ich Gastgeber sein darf, angefangen.
Ostern ist zeitlich sicher nicht ganz leicht, Ferien sind teilweise auch, aber wer Lust und Laune hat und etwas zum Thema beisteuern kann, immer her damit. Meldet Euch bitte kurz , damit ich euch dann verlinken kann.
Ich freue mich auf eure Ideen!

Habt eine gute Woche mit ein paar mehr Sonnenstrahlen!



Kommentare:

suschna hat gesagt…

Mit den Lappen sind wir hier total zufrieden. Ich habe jetzt fünf, so dass man sie schnell wechseln und in die Wäsche geben kann. Zum Ausprobieren von Mustern ideal. Deine sind schön sachlich. Ich habe auch schon überlegt, schwarze oder graue zu machen, aber irgendwie kommt mir das komisch vor? Als ob man den Dreck sehen müsste.
Gut, dass wir schon mal zwei sind am Sonntag. Sicher wird nicht viel los sein. Mein Ergebnis ist eher auch nur ein Etappenschritt, oder eine Sackgasse, aber dazu mehr in einer Woche.

Floh hat gesagt…

Ha, das Muster auf den Lappen ist ja ein Patchwork Muster! Bento Box, oder? Sehr schön. Ich stricke auch gerade einen Lappen, aber einen riesigen....;)
Eisige Grüße Floh

Judika hat gesagt…

Liebe Karen,
Deine karierten Eier sind der Wahnsinn, genial sie zusammen mit Geschirrhandtüchern zu verschenken. Auf Deine Stoffspielerei bin ich gespannt. Wischlappen stricken, stricken mag meine Schulter noch nicht, häkeln auch nicht, handschreiben auch nicht, aber es wird. Bei uns ist es ar...kalt, Ostwind. Soviel Holz wie in diesem Winter haben wir noch nie im Kaminofen verheizt.
herzlich Judika
P.S. Gekaufte vorgegarte rote Beete hält sich im Kühlschrank ungeöffnet sehr lange, die geöffnete Packung auch ein paar Tage, ich mach mir öfters als Abendbrot nur für mich einen Salat, geht ganz fix.

amberlight hat gesagt…

Der Mann hat auch schon mit dem Tochterkind Eierchen ausgepustet und daraus eine Sachertorte gezaubert ... sehr lecker!

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Eine ziemlich aufregende Woche..., und die Inspiration für das Topflappenmuster halte ich ja für einen ganz klassischen Klappschnitt ;-) Lieben Gruß Ghislana (http://jahreszeitenbriefe.blogspot.de/search?q=klappschnitt)

kaze hat gesagt…

Genau Klappschnitt trifft es gut, ist aber beim machen netstanden, weil ich wie oft wild drauflos gestrickt habe.

@Floh
Bentobox mußte ich nochmal nachsehen,stimmt fast. Im Stoff teilt man nochmal hochkant. Das wäre mir aber gar nicht aufgefallen. Vieles kann man in mehreren Materialien umsetzen, das ist toll, dass es sich so durchdringt.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...