12 von 12 im Juli


Ein sonniger Morgen


und ein sehr fruchtiges Frühstück.
 
Ein toller Strauß mit Gladiolen und Lilien erfreut, es gab eine Familienfeier.


 
Einiges wartete noch auf einen Spülgang. Die alten Tassen tauche ich lieber per Hand.


Auf einem Bersorgungsweg endlich den 12tel-Blick nachgeholt.


Wäsche schwarz-weiß


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kurze Kaffepause mit Lesestoff . Die Trockenheit hier ist unfassbar, immer mehr Bäume sterben ab.















Der Rest des letzten Tintenexperimentes. Seit ich über selbstgemachte Tinten las und auch inzwischen ein Buch über dieses Thema besitze, ist nichts mehr sicher. Hexenküche fasziniert mich, aber darüber gibt es noch mal ein separaraten Post, wenn ich mehr zusammenhabe.

Sortieren, sortieren und ausräumen. Es gibt diverses Arbeitsmaterial, welches ich zu Schmuckgestaltung erworben habe, aber nicht mehr benötige. Hier sind es Piercingstäbe mit Kugelenden, die ich ein zeitlang zu Ringen verabeitet habe.

Mit Würfelenden gibt es die auch noch, wer so etwas braucht, gleich rufem!


















Perlen für neue Dosendeckel testen.


Nach vier Wochen gehe ich das erste mal wieder zum Tai Chi. Die Straße hinauf liegt ein Park, indem die Gruppe das unter Bäumen wunderbar machen kann.













Es hat gut getan! Heimweg.


Und nun wandert mein Tag zu Caro  - Draußen nur Kännchen-, die so herrlich von überall die 12er zusammen sammelt. Danke!



5 Kommentare:

  1. Das finde ich gut, dass du das Geschirr nicht ian die Spülmaschine gibst.
    Aber das mit diesen Geräte hört eh mal auf, wenn einem der Strom von der Regierung zugeteilt wird.
    Auch die Kosten werden steigen und dann spült man gerne von Hand.
    Dir eine gute Woche liebe Grüße Eva, die auch schon Schmuck hergestellt hat, aber das läuft nicht mehr so gut.
    Liebe Grüße Eva

    AntwortenLöschen
  2. gladiole sind so schöne gartenblumen und in der vase haben sie etwas exotisches ! habe dieses jahr eine kleinere art gepflanzt die aber erst blätter zeigen, hoffentlich blühen sie noch. tai chi im park wunderbar !
    liebe grüsse
    mo

    AntwortenLöschen
  3. schön, dass du wieder rauskonntest! die gladiolen sind wirklich zauberhaft - leider habe ich keine im garten.
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  4. Ganz schön spät bin ich nun hier, aber ich habe deinen Beitrag gesucht und gefunden.
    Schön, dass du das Blick-Foto noch nachgeholt hast nach der unfreiwilligen Quarantäne, so bleibt das Projekt vollständig.
    ...und ja, Tintenkochen ist so spannend - ich freu mich auf unseren Live-Austausch bald!
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kaze,
    ich winke mal zu dir rüber und wünsche dir eine schöne Restwoche.
    Lieben Gruß von Marita, die ebenfalls Gladiolen für den Friday-Flowerday in der Vase stehen hat.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Bitte habt Verständnis , dass ich keine anonymen Kommentare mehr zulasse.

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...