Sommerpost 2020 - eine Briefmarke entsteht

Die Postaktion von Michaela und Tabea in diesem Sommer war eine witzige und spannende Idee, bei der schnell klar war, ich bin dabei. Da ich zwar das Meer über alles liebe, mir aber klar war, das wird  DAS große Thema sein, wollte ich gern etwas mit Augenzwinkern machen. KAZE schickt Katze.

 

Die Idee kommt meist schnell und am Anfang steht immer eine Zeichnung. Mit Bleistift arbeitet es sich allerdings einfacher, als mit dem Messer in Gummi. Da muß man doch einiges beachten.

 



 

 

 

Stück für Stück angenähert, gearbeitet habe ich mit einem Skalpell und einem uralten Linolmesser. Kleine Rundungen sind eine echte Herausforderng.



Gouache- Preußischblau angerührt, so dass man mit der exakt gleichen Farbe auch den Text in den Schwanz schreiben konnte.

 


 Gedruckt auf Karton, sollten sie unbedingt einen richtigen Briefmarkenrand bekommen. Der Kauf einer Schere im Vorfeld erwies sich als totaler Reinfall, also mit einem Lochstanzer Loch für Loch ans Werk. Das ging dann nicht in einem Rutsch, weil die Hand irgendwann streikt.


 


Für die Präsentation meiner Briefmarke "Nachts sind alle Katzen blau"  mußte noch die Sommernacht am Meer entstehen.

































Die Strandkatze  fertig zur Abreise.







Meine Post war eine wöchentliche Freude und herrlich verschieden die Art und Weise wie die Marken angereist kamen. Herzlichen Dank nochmal an alle der Gruppe 15! Unter trebeun (kaze) alle aufgeführt.


Mein Extra - Tauschpartnerinnen Ulkau, schreibtischwelten, Ursula und federpinselschere

Am Anfang dachte ich noch, ich werde mir eine kleines Briefmarkenalbum machen , aber inzwischen denke ich, dass sie als Einheit bewahrt werden sollten.

Stellvertretend zeige ich euch diese Markenpräsentation von Ruth (leider ohne Blog oder Insta) und Monique , @from_rocky_beach etwas genauer. Wenn man diese Marken separieren würde - das geht einfach nicht! Mal sehen was mir dazu einfällt?

 

Begeistert hat mich auch die Vielfalt der Briefmarkenränder. Gedruckt, gelocht, gerissen, gezeichnet.....eine Teilnehmerin hatte komplett gestanzte Briefmarken. Ich bin immer wieder überrscht, was es so alles gibt. 

Herzlichen Dank für die Sommerpostaktion!





Kommentare:

  1. Ja, deine Ka(t)ze passt zu dir, sie ist kreativ und origninell! Der erste Entwurf, oben links gefällt mir auch sehr gut, auch mit der eingebundenen Schrift, welcher aber bestimmt an der ziemlich schwierigen Umsetzung beim Gummi gescheitert sein dürfte.
    Meine Güte, welch Arbeit, du hast tatsächlich den Zackenrand durch Lochen erzeugt! Da bin ich aber doch froh mit meiner wirklich uralten Schere habe arbeiten können. Aber du hast Recht, es gibt sie wohl nicht mehr zu kaufen.
    Der nächtliche Hintergrund deiner Karte gefällt mir auch sehr - das muss man doch einfach zusammen lassen!
    Wie schön, dass wir unser Katzen getauscht haben!
    Liebe Grüße - Ulrike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber freue ich mich auch und muß immer noch grinsen, da ich dachte bei dir wird es ein Reptil oder so.

      Löschen
  2. Wie cool, dass sowohl du als auch Ulrike, mit der du ja regelmäßig zusammenarbeitest, Katzen erarbeitet habt! :-) Deine Katze ist toll, udn ich hatte mich noch kurz gefragt, wie du die Schrift so toll geschnitzt hast! Jetzt bin ich etwas beruhigt, dass es "nur" Handschrift ist. Gerade Schrift als Stempel finde ich superschwierig (den Rest eigentlich auch, aber ein klein wenig weniger....). Tolle Sammlung, und ja: Es war ein klasse Sommer! LG. Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das nehme ich jetzt als Kompliment, dass du kurz gedacht hast, das könnte geschnitzt sein.Daß ich die gleiche Farbe genommen habe, hat sicher dazu beitgetragen.Ich war schon stolz 2020 hinbekommen zu haben.

      Löschen
  3. Ich habe mich über deinen Kommentar bei mir heute gefreut und auch über diesen schönen Post zur Sommerpost bei dir im Blog. Da ich heute auch noch ohne teilzunehmen eine Exemplar bekommen habe, hält sich ein mögliches Neidgefühl in Grenzen. Ich kann halt einfach nicht mehr so langfristig über meine Zeit verfügen und planen... Bedauerliich finde ich es schon.
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zuschauen und genießen ist auch schön.
      Ich genieße deine Freitagsblumen sehr und schaffe es selber ganz selten.

      Löschen
  4. Über den Namensbezug zum Katzentier habe ich tatsächlich noch nie nachgedacht - ein großartige Briefmarke ist dir da geglückt.

    AntwortenLöschen
  5. Was für eine tolle Sammlung du hast! Deine Katze passt super zu Ulrikes (die habe ich auch) und der Spruch ist herrlich dazu.
    Ja, du hattest die gleichen Gedanken wie ich, was das Binden angeht, ich stecke die Marken nun auch nicht in ein Album, sondern binde die Karten in der Single-Sheet-Bindung.
    Mit dir hätte ich auch gerne getauscht....nächstes Mal, jetzt habe ich meine Stempel schon eingemottet.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Briefmarke, die mir - Katzenfreundin - sehr gefällt. Toll, dass du den Entstehungsprozess so schön beschreibst mit allen Höhen und Tiefen.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  7. deine katze ist ebenso liebenswert geworden, wie die von ulrike. ihr seid halt seelenverwandte!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  8. nicht so einfach, denke ich,in diesem Format. Aber trotzdem traumhafte Ergebnisse !

    AntwortenLöschen
  9. Ein wunderschönes bisschen Sommer… kann man immer brauchen!
    Ganz herzliche Herbstgrüße!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Bitte habt Verständnis , dass ich keine anonymen Kommentare mehr zulasse.

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...