eigenwilig verpackt- Experimente

Für den Mustermittwoch bin ich zu spät, aber die kleinen Dinger sind mit einem echten Stempel der Müllerin
gemacht, den ich sehr liebe, weil wirklich toll variabel einsetzbar. Offensichtlich dreht sich bei mir momentan alles um Kleines, aber wenn man mit Schmuck arbeitet und immer auf der Suche nach besonderen Verpackungen ist, kommt man öfter dabei an.



Die dreicke Schachtel habe ich nachgebaut von einem Süßkram, ist aber nicht zu empfehlen, weil winzige Abweichungen in Zeichnung oder im Zuschnitt, machen es unmöglich, sie ordentlich aussehen zu lassen. Erst recht, wenn sie noch etwas verbergen soll. Ich zeig sie trotzdem, weil sie so schön vor der Illustration von Melanie Geranin aussieht, die es immer wieder schafft mit ihren Bildern mich hier grinsend sitzen zu lassen.. Danke!



Der zweite Versuch war einfach die Idee einer Pyramide. Der Knackpunkt für mich, keine offenen Schnittkanten zu haben, die schnell unschön aussehen. So habe ich alle Kanten nach innen gefaltet, was wiederum den Innenraum verkleinert. Aber wenn man die Klappteil steiler machen würde, schon besser.
Ich probiere weiter. Feine Behältnisse sind ein ständiges Thema für mich.

Kommentare:

  1. Das ist wirklich ganz bezaubernd- wenn auch die Verpackung so liebevoll gestaltet ist.
    Du bist schon an der Verpackung, ich hab noch nicht mal alle geschenke.....
    (Aber das wird- am Wochenende näh ich alles....)

    AntwortenLöschen
  2. Soweit bin ich auch noch nicht, die Verpackung ist ein GanzjahresThema durch meinen Schmuck.

    AntwortenLöschen
  3. Also die Pyramide sieht total schön aus, die dreieckige Schachtel auch. Und du hast einen originalstempel von Michaela? Wow, wie bist du denn da ran gekommen?

    Liebste Grüße
    Katja

    AntwortenLöschen
  4. schön sind die geworden! und in deine musterbeutelklammern kann man sich ja direkt verlieben!
    schöne weihnachtstage und liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  5. Ach, alles so schön sauber und fein. Fast würde ich auch lieber Verpackungen machen als Geschenke. Du hast auch recht mit den einfachen Kanten, gefaltet ist schöner.

    AntwortenLöschen
  6. caress the detail ... ja, ich bin ganz bei dir und beim kleinen. die pyramide finde ich grandios. sofern sie einigermaßen verpackungspraktikabel ist in der form, in der du sie jetzt hast, würd ich da gar nicht mehr weiter herumprobieren, die ist schon bestens. hab ein glückliches weihnachtsfest und einen guten start in ein frohlocken machendes jahr.

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag deine kleinen feinen Arbeiten.
    Habe auch gerade Schachteln gefaltet.
    Ich wünsche dir ein schönes Fest.

    Herzliche Grüße

    Katrin

    AntwortenLöschen
  8. Hallo du Liebe,
    Grüße aus der Versenkung schickt dir das Rös'chen.
    War mal wieder bei dir unterwegs und bin begeistert. Bin auch immer noch aktiv-kreativ und würd mir fürs nächste Jahr wünschen, dass wir wieder mal öfter voneinander hören.
    Drück dich aus der Ferne.
    Petra rosenrot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...