Auf zu neuen Resten - Anleitung zum Falten


Ich hatte versprochen die Anleitung für das kleine praktische Notizheft von hier mal irgendwie verständlich aufzuarbeiten. Wenn man es nicht direkt vorführen kann, ist das verzwickter als ich dachte. Hoffentlich kommt ihr klar! Ich habe hier einen A4 Bogen (jedes Format ist möglich!) in hellblau genommen, deshalb sieht das nun aus, als wenn ich im Mondschein gearbeitet hätte.

 
1. Die schmalen Seiten aufeinanderfalten und die geschlossene Seite beliebig (zwischen 1 und 2 cm) umkniffen. Das ergibt später die Einsteckfalte. 2. Die Ecken zueinander an den Knick falten.





3. Das gesamte Blatt öffnen und den eben gefalteten Knick nach innen falten und das Blatt wieder schließen, also in die Ausgangsposition bringen. 4. Die oberste Seite nach links aufschlagen und die senkrechte Blattkante und auf den sichtbaren Mittelknick legen . An der linken Seite falzen. Dort die gegenüberliegenden Ecken wie im Foto falten



5. Die Faltung öffnen und die Ecken wie bei Schrittt 3 nach innen falten.  6.  Wieder zusammengelegt sieht es jetzt so aus.


7. Nun die linke äußerer Ecke als Orientierung nehmen und von oben und unten in Richtung Mitte falten.
8. Die rechte Seite nach innen falten.Hier hat man auch Spielraum. Möchte man später viel Blätter einheften, darf man es nicht ganz bis auf Stoßkante falten, da man ja die Höhe beim Umschlagen für die Notizblätter berücksichtigen muß.

 


9. Wieder aufklappen und knapp neben dem Falz wie im Bild falten 10. In die Öffnung des umgefalteten Dreiecks greifen und den Falz auf den darunter sichtbaren legen . 




11. Die sichtbar äußeren gefalteten Dreiecke  deckungsgleich auf die inneren legen. So entsteht eine stabilere Einschublasche. 12. Das Ganze zusammenfalten und das Dreieck als Verschluß in die Falte stecken.Fertig!
Nun kann man je nach Größe passende Blätter falten und als Innenleben wie bei einer Heftbindung einnähen.

Bei einem A4 Blatt entsteht je nach Falte, die verändert die Breite (je breiter die Falte, um so schmaler das Heft), ein Heftchen von ci. 11,3 x 6/7 cm, ideal zum Mitnehmen und Verschenken.









 Die oberen zwei waren A 4 Blätter, der Rest freie Formate. Das quadratische Heft rechts ist aus einem extrem länglichen Kalenderblatt entstanden, weit entfernt jeder DIN-Norm. Da muß man dann ein wenig probieren und variieren mit den Faltangaben.

                                                Viel Spaß beim Falten und Verschenken!


 Verlinkt zum Creadienstag







Kommentare:

Leni Sonnenbogen hat gesagt…

Wie toll ist das denn?!?!!!! Vielen lieben DANK für Deine Mühe!! Jetzt gehe ich mal noch ein wenig bei Dir stöbern! Liebe Grüße Nicole

ELFI hat gesagt…

schöngeschrieben und gut gezeigt! lg

lisa kötter hat gesagt…

DANKE! Werd es nachher gleich testen. Hast Du sehr professionell und geduldig erklärt. :-)
Lieben Lisagruß!

Stephanie hat gesagt…

Das sieht ja grandios aus! ICh liebe ja Notizbücher aus Altpapier! Werde ich versuchen nachzumachen!
Danke für die Anleitung!

Moni hat gesagt…

DANKE-DANKE-DANKE!!! Hab mir gerade aus einem 9x9cm-Zettel einen 2 x 6 cm großen Dummy gefaltet : ) Gefällt mir sehr, könnte ich für nächste Woche gleich noch... : )
Liebe Grüße
Moni

viel-krempel hat gesagt…

Ich werde auch gleich mal testen, ob auch Anleitungs-Legastheniker es verstehen.
Annette

ULKAU hat gesagt…

Danke für die Anleitung! Mal schauen, ob ich mich daran traue. Meist sieht so eine Bilder-Anleitung komplizierter aus, als es dann tatsächlich ist.
LG Ulrike

Judy hat gesagt…

Da freu ich mich, probier ich morgen aus. Hab lieben Dank!
LG Judy

mano hat gesagt…

tollle anleitung! ob ich mich daran traue? falten ist ja nich so mein ding, aber ich werde es ausprobieren, weil ich die umschläge so toll finde!
liebe grüße
mano

Christine Wenger hat gesagt…

Das ist ja toll! Das probiere ich auch aus! Danke für die verständliche Anleitung (was nicht immer selbst-verständlich ist)!
Liebe Grüße
Christine

Müllerin Art hat gesagt…

Das probiere ich demnächst mal aus, jetzt freue ich mich erstmal über das wunderschöne Fischgeschirr, dass gestern erst im Mondschein der Paketbote brachte, so eine Überraschung! Ich freu mich so, sage hier nur kurzen Dank, mehr folgt!
Liebe Grüße
Michaela

papiertaenzerin.com hat gesagt…

...cool!

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Oh, oh, ich habe schon wieder viel verpasst, so ist das, wenn man mit den Enkeln spielt ;-). Also speichere ich mir das erst mal in meinen Kreativordner, es sieht so toll aus und ich bin gespannt, ob ich das hinkriege. Mir geht's mit dem Falten so wie Mano... Lieben Gruß Ghislana

Franzy vom Schlüssel zum Glück hat gesagt…

Oh wie cool!
Ich steh' ja auf solche Faltgeschichte und die hier ist nicht nur schön, sondern auch nützlich!
Danke für's Zeigen!
Hab ich direkt gepinnt :)

Viele liebe Grüße

Franzy

Judy hat gesagt…

Ich hab´s hingekriegt. Werde es aber erstmal nicht posten, weil ich die Idee gern für die Adventspost verwenden will. Aber wenn ich es dann irgendwann poste, werde ich auch die Quelle verlinken :-) .
Danke nochmal für die Idee und die Anleitung!
LG Judy

Birgitt hat gesagt…

...bei Ghislana habe ich gerade davon gelesen und gleich mal ausprobiert...und tatsächlich hat es geklappt, deine Anleitung ist gut geschrieben und bebildert...zuerst habe ich mich gewundert, dass es so klein geworden ist, aber die Maße sind genau so, wie du unten dann auch geschrieben hast...danke für die Anleitung,

liebe Grüße Birgitt

Sandra hat gesagt…

Is ja witzig: ich hab's hingekriegt! Erstaunlich! Erst wollte ich nach dem dritten Bild schon die Brocken hinschmeißen, doch dann habe ich mir dein Foto ein bisschen vergrößert und schon war's klar! Genial! Danke für die tolle Anleitung!
Gros bisou
Sandra

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...