Mustermittwoch- Mark Making - scriptoral

Heute bin ich scriptoral unterwegs zu Michaeals Mustermittwoch, das liegt natürlich  nah, wenn man gern schreibt und  die Möglichkeiten sind schier grenzenlos! Ich habe auch ins Kosmetiktäschchen gegriffen, eine ausgediente Wimpernspirale leistet gute Dienste.





























Mal schauen wie die Blätter weiterverarbeitet werden, dekorativ ist das in jedem Fall. Und am nächsten Mittwoch werden farbige Spuren gesetzt.

Kommentare:

  1. Superschön!!!! Dann ist alles gesagt : ) Und was du noch Schönes daraus machen wirst...
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Oh Karen, das flasht mich total - ich liebe diese kalligraphischen Mark Makings - das muss ich auch unbedingt probieren!
    Ha, ausgediente Wimpernspiralen hätte ich auch noch im Fundus, feine Idee!
    Inspirierte Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Ja, diese Schrift ohne Text ist genial und die Wimperntusche sowieso... weiter! Ich freue mich über die ganzen tollen Musterzeichen diesen Monat. Musterdank und liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Wimperntusche? Was für eine cooole Idee. Jetzt fehlen noch Nagellackspuren - die hinterlassen ja allerlei tolle Muster, und da gibt es zwischnezeitliche super DIYs. ABer die Wimperntusche könnte dem jetzt Konkurrent werden :-)
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. "Kalligrafische Spuren" - persönlich und "eigenwillig" - gratuliere !!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  6. Bei diesem Thema explodieren die Ideen. Auch bei dir! Und dann auch noch so schöne Schriften - ich bin begeistert!
    Liebe Grüße schickt
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Oh ja, das gefällt mir auch, vor allem unlesbarer Text! Dein Brief kam heute, vielen herzlichen Dank. Liebe Grüße von Lucia

    AntwortenLöschen
  8. einfach wunderbar, deine kalligrafischen mark makings!! ich bin großer fan und bewundere deine schriften sehr! hast du tusche und feder oder stifte benutzt?
    liebe grüße, mano
    ...und die wimperntuschbürste ist natürlich auch genial!!

    AntwortenLöschen
  9. Mit der Zahnbürste habe ich es schon probiert, aber auf Wimperntuschenbürstchen bin ich noch nicht gekommen. Feine Idee! Und Deine Schriften sind jeden Mal so schön und kunstvoll...

    AntwortenLöschen
  10. Wunderbar! Vor allem die vernebelten Wimpernbürstchenspuren sind faszinierend!
    Lieben Lisagruß!

    AntwortenLöschen
  11. In der Kategorie bist Du eh nicht zu übertreffen!
    Liebe Mittwochsgrüße!

    AntwortenLöschen
  12. @ mano

    Die großen Blätter habe ich mit einem Parralel Pen geschrieben, den es in verschiedenen Breiten gibt und den man mit speziellen Patronen füttern kann. Erspart das Eintauchen und hat dadurch einen homogene Spur. Die Wimpernbürste habe ich in Tinte getaucht , Leipziger schwarz von "Rohrer und Klinger".

    AntwortenLöschen
  13. so eine seite papier mit geheimer schrift sieht sehr elegant aus *

    AntwortenLöschen
  14. ... eine echte Schriftkönigin :-)

    AntwortenLöschen
  15. Berauschend.... und geheimnisvoll. Herrlich... Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...