Grau in grau bleibt grau, oder?

Ein paar Spuren im November zum Mark Making -Thema. Ob ich noch mehr schaffe, weiß ich zu dieser Zeit immer nicht so recht - Marktvorbeitungen.

 Graues Gesso mit den Fingern bearbeitet und


nach einem Abklatsch sieht es dann so aus. Gefällt mir!



Bei grauem Wetter ist gutes Schuhwerk von Nöten, diese Spuren habe ich noch nicht eingefangen. Schuhe zeichnen mag ich total gern!



























Wer  noch mehr Spuren hinterlassen hat, könnt ihr bei der Müllerin sehen

Kommentare:

Moni hat gesagt…

Och Karen, der Schuh ist zum niederknien schön! Ich liebe Bleistiftzeichnungen!
Liebe Grüße
Moni

ULKAU hat gesagt…

Ah, wie klasse, so einfach, was mir ja immer besonders gefällt! Schwungvolle Gessomalerei, die im Abklatsch wunderbar ornamental wirkt! ... und dich an Schuhsohlenabdrücke erinnert? Sonst hättest du ja deinen kleinen Stiefel wohl nicht dazu gesetzt, oder? Schuhe zeichne ich übrigens auch immer dann in meinen Kalender, wenn ich ein paar neue gekauft habe. Stimmt, es macht Spaß. Aber meinst du wirklich, dass deine schöne, zierliche Stiefelette warm genug ist für die kalten Märkte?
Eisgraue Grüße von mir - Ulrike

frau nahtlust hat gesagt…

Wunderbare Spuren und herrliches Grau bei dir. Schuhe zeichnest du gerne...? Jedenfalls gelingen sie dir gut. Ich wünsche gute Marktvorbereitungen!
LG. Susanne

Luis Das hat gesagt…

Feines "Novembergrau" gefällt mir sehr gut - gezielte Erarbeitung!!!
Schönen Gruß,
Luis

Müllerin Art hat gesagt…

Superschön die Spurem im noch nassen Grau und die Ornamentabdrücke davon, gefällt mir sehr gut, besonders auch der Schuh. Sollte ich auch mal zeichnen, komme nämlich gerade vom Schuheinkauf mit der Tochter zurück, jede eine Paar!
Musterdank und liebe Grüße
Michaela
Tut mir leid, das mit der Fehlermeldung liegt daran, dass ich einen Post versehentlich für eine Sekunde veröffentlicht habe, der erst für morgen geplant ist. Jetzt ist er überall in den Blogrolls und nicht zu finden. Morgen gibt es was neues zu sehen.

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ach, wie schön, wusste ich doch, wenn Karen es schafft, kommt was Tolles heraus... ;-) Gessomalerei, noch nie gehört, erinnert mich ein bisschen an das, was ich manchmal mit Gelatinedruck mache, um strukturiertes Papier zum Weiterverarbeiten zu bekommen. Alles Gute für die Marktvorbereitungen, gibt's irgendwo einen Kalender? Lieben Gruß Ghislana

Jorin hat gesagt…

Feine Spuren sind das, hellgrau auf weiß finde ich sehr edel, das könnte ich mir als Geschenkpapier vorstellen, mit dem man schöne Schachteln beziehen könnte. Schuhe zeichne ich auch gerne, sonst habe ich aber keinen Schuhtick, ich trage meine, bis sie auseinanderfallen (meistens klebt vorher aber die Sohle auf dem Fußboden fest, weil sich das Material auflöst). Und Du?
Liebe Grüße von Frau Frosch

ELFI hat gesagt…

grau, im moment meine lieblingsfarbe...wie das graue novemberwetter... :))

Textile Werke hat gesagt…

Herrliches grau auf Weiss. Edel, und der Schuh darauf ist ja der HIT. LG Ute

Irmtraud Kesselring hat gesagt…

Der Schuh ist einfach genial.
Deine Impressionen in Grau sind Hingucker.
Einen schönen Restabend wünscht Dir
Irmi

mano hat gesagt…

deine abklatschspuren sind klasse - mit und ohne schuh! gezeichnet ist er super - ich wünschte ich könnte das! ich hab mich mal an einem turnschuh versucht, das hat mich drei tage gekostet und zufrieden war ich trotzdem nicht damit. das überlasse ich doch dann besser dir!
kein stress bei deinen marktvorbereitungen, dafür aber dann viele gute und nette kunden!
und von mir einen lieben gruß!
mano

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Novemberpfützengetrippel mit Schnürschuh, sehr schön & macht gute Laune!

swig hat gesagt…

Von wegen Grau bleibt Grau! hier bei Dir sicher nicht!
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Annick hat gesagt…

diese graue Striche machen ein klasse-totalbild

Christine hat gesagt…

Toll, dieses barocke Muster in Grau! Und dein Schuh sieht wunderbar aus!
Liebe Grüße
Christine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...