Schnittmuster- Mustermittwoch


Geschnitten schon vor längerer Zeit als Karte, aneinandergereiht ergeben sich aber Wellen, die doch recht gut ins Siebdruckthema der Frühlingsaktion passen.




Das gleiche Motiv nicht digital bearbeitet, sondern in anderem Licht fotografiert, mutet es fast asiatiasch an.


























Noch meher Geschnittenes heute bei der Müllerin.

Kommentare:

  1. "Wellen schneiden" mal nicht mit dem Paddelboot ;-). Was das Licht ausmacht, ups, ich muss an den Herd... Die zweite Version schimmert so sanft. Ich bin auch gespannt, wie es wird bei der Frühlingspost, auch wenn ich diesmal kneife und "nur" zuschaue. Ich bin an anderen Sachen dran, die ich gern vertiefen möchte. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  2. Soso, du schaust also nur zu, schade, den ich dachte du bist ganz sicher dabei, aber es ist gut wenn man Prioritäten setzt, sonst ist man letztednlich unzufrieden.

    AntwortenLöschen
  3. Weißt Du, woran mich das Muster erinnerte? An Fingerabdrücke. Hab in letzter Zeit wohl zu viele Polizeibücher angucken müssen.

    Ach, ach... ich schiebe die Musterei noch vor mir her... und bald ist es Zeit...

    Liebe Grüße!
    Mond

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön, und ich sehe viele tolle Wellen vor mir und würde glatt darin versinken wollen... Eine gute Idee mit den Wellen, ich bin gespannt, wie sich das auf Stoff abdrucken ließe.
    LG. susanne

    AntwortenLöschen
  5. Tolles Motiv und tolle Muster! Ich finde auch die verschiedenen Papiere übereinandergelegten sehr schön. Das sind wunderbare Inspirationen für die Frühlingspost.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. .....Fingerabdrücke ja, aber auch an Maoriekunst erinnert mich das Muster.
    In der Reihung sieht es toll aus!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  7. sehr sehr fein im Licht und Schatten, toller Schnitt und feines Muster.
    Ich schicke späten Musterdank und Mittwochsgrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  8. Die Fotos mit Licht und Schatten sind ganz großartig, diese Semitransparenz und das Filigrane verschwindet dann halt in der Rapportierung.
    Wobei die tatsächlich etwas asiatisch rüberkommt!

    AntwortenLöschen
  9. Sehr schön! Ich glaube, ich hätte im Moment dafür die Geduld nicht...;-). LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  10. sehr, sehr schön! ein asiatischer daumenabdruck - und passt gut zu katjas beitrag zum thema katagami.
    liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  11. ich bewundere solche schnippelgeduld – und fühle mich an eine henny-tattoo-hand erinnert.

    AntwortenLöschen
  12. Ein vielseitiges Muster hast Du geschnitzt, auch ich dachte an Fingerabdrücke und als 2. an Gehirnwindungen. Gespiegelt kriegst Du vielleicht sogar ein Ei hin.
    Das Muster eignet sich sicher auch für die Alabama-Technik als Schablone.
    Sehr inspirierend, Dein Muster.
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  13. Spuren im Sand, die die schäumende Gischt hinterlassen hat, daran erinnert mich das Muster, hach, Meer, Sonne, Wellen... ich bin urlaubsreif
    Schick dir liebe Grüße
    Petra rosenrot

    AntwortenLöschen

Ich freue mich, dass du dir die Zeit genommmen hast vorbei zu schauen und noch mehr über einen Kommentar. Danke!

Mit dem Abschicken deines Kommentares akzeptierst du, dass Daten , die damit verbunden sind (z.B. Username, Mailadresse,
verknüpftes Profil auf Google/Wordpress) an Google-Server
übermittelt werden. Mehr Informationen dazu findest du in meiner
Datenschutzerklärung und in der von Google.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...