Spätlese- Sommerhose ohne Kneifzange

Jetzt sind zwar schon die Augen auf die wärmeren Teile gerichtet, aber da der September für uns noch total sommerlich war, zeige ich noch fix das letzte Nähstück. Bei Ellen hatte ich mich sofort in einen gelb gemusterten Stoff verliebt, normalerweise gar nicht mein Beuteschema, aber er strahlte eine unglaubliche Sommerfreude aus. Sie hat mir es dann auch ermöglicht den Stoff zu bekommen.Ganz lieben Dank ! Superdünn und leicht, ideal für 32°C.




Wie immer gibt es wenig Zeitreserven vor dem Urlaub, aber das sollte wohl zu schaffen sein. In der Ottobre 2/2017, die jetzt unsere Bibo hat, war eine simple Schlupfhose. Meist kommt es dann aber anders. Die zwei Ottobreschnitte, die ich bisher probiert hatte, waren reichlich, also habe ich nix nachgemessen und die 38 zugeschnitten und genäht bis auf den Gummibund.




Ein Fehler, wie ich beim Anprobieren feststellte , ich bekam sie zwar an, aber nur mit Kneifzange. Einen RV in diesem dünnen Material, widerstrebte mir, also mußte schnell eine andere Lösung her. Allerdings ist schnell immer relativ.


So habe habe ich in die Vorderhose zwei senkrechten Schnitte gemacht, an diese je einen Taschenbeutel genäht, der mit den Schlitzen verstürzt wurden.
Das vordere mittlere Stück mit einem festen Bund versehen, der Rest auf Gummi. Jetzt kann man es wie einen Latz abklappen zum Öffnen, so reicht die Weite zum An-und Ausziehen, die entstanden ist. Geschlossen wird mit Schlinge und Knöpfchen. Wahrscheinlich muß man innen noch ein Knöpfchen gegensetzen.



Beim ersten Tragen in Sizilien fiel mir dann am Abend ein seltsamer Faden auf. Hüstel. Ich war tatsächlich mit Heftfäden an den Taschen unterwegs, der farbige Stoff hatte das gut kaschiert.

Mehr herbstliche Garderobe gibt es heute hier 

Kommentare:

rosa Sujuti hat gesagt…

Raffinierte Problemlösung und insgesamt ein wunderschönes Sommerset.
LG von Susanne

Astrid Ka hat gesagt…

Toll, dass du da noch eine Idee zur Rettung hattest, denn der Stoff ist sehr schön!
Als Sommerhose einfach gelungen.
LG
Astrid

Frauenoberbekleidung hat gesagt…

Ja, das mit dem eben mal schnell geht dann doch oft daneben, zumindest bei mir. Du hast den wunderschönen Stoff auf jeden Fall gerettet und die Hose sieht sehr schön und nach Sommer aus. Der Vorteil der Näherei ist ja immer, dass sowieso niemand weiß, dass der Schnitt eigentlich etwas anders aussah.
Liebe Grüße
Sylvia

Frau Sonnenburg hat gesagt…

Wenn's schnell gehen soll, geht es meist schief - das ist auch meine Erfahrung.
Aber du hast ja sehr gut mit der Trickkiste jongliert, die Hose ist super!
LG
Sandra

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ein Traum von Sommerhose. Und eine gelungene Rettungsaktion. Da bleibt mir mal wieder vor Staunen der Mund offen stehen ;-) Lieben Gruß Ghislana

griselda hat gesagt…

So eine kreative und gekonnte Lösung, da muss man erst mal drauf kommen.
Respekt!
(Auch für die tolle Hose, das Teil ist echt ein absoluter Hingucker.)

Ina hat gesagt…

Wie gut, dass Du den tollen Stoff gerettet hast. Da muss frau erst mal drauf kommen! Und insgesamt bekomme ich bei Deinem Anblick gleich Urlaubslaune - schöne Kombination. LG Ina

ULKAU hat gesagt…

Ja, wenn was nicht passt muss man halt kreativ werden und wie man sieht, für dich ja kein Problem!Lauter große Sonnen auf dem Stoff, der ein bisschen nach Satin aussieht, eine perfekte Urlaubshose!
Liebe Grüße Ulrike

mano hat gesagt…

ein wunderschöner stoff - perfekt für sizilien, aber durchaus auch an der elbe tragbar!!
liebe grüße
mano

kuestensocke hat gesagt…

krass bunte Hose, einfach wunderbar für einen Sonnenurlaub. Tolle Lösung mit dem Bund! LG Kuestensocke

seelenruhig hat gesagt…

Ich freu mich sehr, dich in der schönen sommerliche-bunt-strahlenden Hose zu sehen! Die hast du super hinbekommen - Problemlösung 1A!!
Ich habe meine Hose aus dem Stoff auch so gerne getragen - so schön kühl auf der Haut bei heißen Temperaturen.

viele liebe Grüße von Ellen

Anonym hat gesagt…

Ich sehe, wir waren im selben Stoffgeschäft...in der Stoffscheune.
Inspiriert durch Ellen habe auch ich eine solche Hose genäht.

Viele Grüße
Dagmar

Anonym hat gesagt…

Schicker Stofff... Passt nach Sizilien....die Taschenlösung finde ich Klasse.
LG schurrmurr

formspielerins werke hat gesagt…

Zwar weiß ich, was du vor hattest, aber ich kann mir nicht helfen, ich sehe die am Bund zusammengefaltete Taschenoberkante einfach nicht auf dem Foto. Letzthin hatte ich sowas auch schon mal irgendwo an einer dunklen Hose gesehen, und fand die Lösung auch sehr interessant. Regina

kaze hat gesagt…

Links zwischen Knöpfchen und Bund auf Gummi ist ein glattes Stück, das ist das rückwärtige Taschenoberteil.

123-Nadelei hat gesagt…

Eine sehr einfallsreiche Lösung, vielleicht hast Du unbewusst an Lederhosen ... Oktoberfest gedacht, nur gäaaaaaaaanz anders.
LG Ute

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...