Mustermittwoch- Überwindung in rosa oder entdecke den Sinn !

Ich liebe zwar auch Rosen als duftende Schönheit, aber in der Gestaltung kommen Blumen und rosa bei mir eigentlich so gut wie nie vor, nur in minimalistisch gut portionierten Dosen. Zu Frau Müllers MM gab sich jetzt Frau KAZE einen Ruck, um über ihren Schatten zu springen und siehe da, so schlimm war es nicht.

Es ist wirklich erstaunlich wie schnell das menschliche Auge bei einem wilden Krikelkreis in der entsprechenden Farbe sofort Rose assoziiert.
















Auf der rechten Seite gab eine Kreisschablone den festen äußeren Rahmen. Jetzt gehe ich mal schauen, wer denn heute noch so "rumgeröst" hat.

Kommentare:

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was sind deine Rosen schön! Tolle Rosenseiten im Skizzenbuch, bin schwer begeistert. Schön, dass du dir einen Ruck gegeben hast und uns neue Rosenfreuden schenkst... Lieben Gruß Ghislana 💛

swig hat gesagt…

Also ich finde, das Experiment hat sich gelohnt!
Liebe Grüße!

Astrid Ka hat gesagt…

Warum wird Rosa immer wieder zur Qual? Das frage ich mich immer wieder, wo es doch der Name einer der schönsten Blumen der Erde in unendlicher Vielfalt der Farben und Formen ist? Ja, und selbst in abstrahierter Form, wie du so schön beweist, erkennt (fast) jeder, wer gemeint ist. Sehr schön geworden!
GLG
Astrid

kaze hat gesagt…

@Astrid
die rosa Aversion hat die Industrie mit ihrem vielen Plastikram für Mädchen bei mir erzeugt, als wenn es keine anderen Farben gäbe. Je mehr ich davon sehe, umsomehr anti!

Lucia hat gesagt…

Wer hätte gedacht, das die Rosen so heraus fordern. Mich stört das allgegenwärtige Mädchenrosa auch sehr. Aber deine Experimente finde ich spannend.
Viele Grüße von Lucia

Luis Das hat gesagt…

....hat doch bestimmt nicht "weh getan - die Überwindung" - ich finde die Ergebnisse super!!
Schönen Gruß,
Luis

frau nahtlust hat gesagt…

Toll die Rosen und stimmt - wenn man die entsprechende Farbe nimmt, geht es schneller mit der Verbindung, aber selbst in schwarz wären diese Rosen bestimmt genial. Besonders klasse finde ich die letzte Seite mit den gleichen Kringeln und den inneren rosenmustern - einfach genial gut!
LG. susanne

monique carnat hat gesagt…

rose & rosa farbe toll interpretiert !

papiertaenzerin.com hat gesagt…

Wunderschön freie Rosen!

Christine hat gesagt…

Eine wunderbare Abstrahierung! Trotzdem ist die Farbe nicht nötig zum Erkennen, die Form ist genial gewählt.
Liebe Grüße schickt
Christine

mano hat gesagt…

ich finde deine krikelkreise echt sensationell schön - so abstrahiert und auf schwarzem grund (oder schwarz auf pink) wirken sie ganz und gar nicht kitschig und das wort "freie rosen" von ina passt super dazu.
liebe grüße
mano

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Gefällt mir sehr gut dein wilder Kribbelkreis... man sieht gar nicht, das du dafür über deinen Schatten springen mußtest. Aber sowas ist ja auch immer gut ...
Herzliche Grüße
Sabine

123-Nadelei hat gesagt…

Deine Überwindung kann ich nachvollziehen, rosa und pink meide ich auch gerne. Aber für Rosen passt es nun mal. Deine Kreise im Kreis gefallen mir, habe was ähnliches mal auf Stoff gepinselt und auch mal eine Stickdatei mit Kreisen am Stück gemacht.
Ich mag die Macintoshrose, stilisierte Perfektion.
Mein Farbbeuteschema hat sich erweitert seit ich mit Kindern nähe.
LG Ute

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...