Mustermittwoch - es rautet weiter, selbst im Tatort

Den letzten Mittwoch habe ich geschwänzt, aber beim letzten Rautentag möchte ich noch mal mitmischen. Es ist wirklich unglaublich
wie oft einem dieses Motiv im Alltag begegnet, wenn man erstmal richtig sensibilisiert ist.
Am sonntäglichen Tatort konnte ich bei der ersten Einstellung von Tanzmäusen im Kostüm nur denken: RAUTEN!

Pullover der Jüngsten und Blumentopf , Stoff und eine afrikanische Stickerei von der Textil-ART.




Die Möglichkeit der räumlichen Wahrnehmung entsteht, wenn die Querlinie genauso lang ist wie die Seitenlinien. Damit lassen sich unzählige 3-D-Effekte und Varianten erreichen, die Vaserely  als Op-Art-Maler schon ausgelotet hat, bevor die Patchworkverrückten es in Stoff umgesetzt haben.




 Noch ein paar gewöhnliche Rauten und ein paar wilde, die mehr Spaß machen.


Wie immer mehr Mustergültiges bei der Müllerin und Neugierde auf das Märzthema.


Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Liebe Karen
Wie schön, deine Rautenbetrachtungen und ja, ich bin mir mittlerweile der Verantwortung bewusst, wenn ich ein Thema in die Welt setze. Das ist nun im März ungefährlich, da besteht eher die Schwierigkeit darin, Muster daraus zu machen.
Ich schicke Musterdank und liebe Grüße
Michaela

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Was für eine tolle Rauten-Sammlung aus deiner Sammlung und Werkstatt! Und der Gipfel sind natürlich deine wilden Rauten. Mag ich sehr gern. Mir ging es ganz genauso, mir ist am Straßenrand dann wohl auch kaum eine Raute entgangen... Liebe Grüße Ghislana

ULKAU hat gesagt…

Ja, mit den Rauten lässt sich wirklich unendlich spielen und du zeigst schöne Beispiele!
Das Vasenmuster ist auch klasse, könnte man prima schnell schnitzen... aber schon gibt's ja ein neues Thema.
Übrigens haben die Amish-People den Würfel schon vor Vaserely in ihren Quilts gezeigt!
Liebe Grüße von Ulrike

buntistschön hat gesagt…

Den Tatort habe ich nicht gesehen, am Sonntag, denn ich habe "Wunderschön" geschaut, als Urlaubsnachbereitung, sozusagen ;)
Ich suche auch immer nach Rauten, aber irgendwie finde ich keine in meinem Umfeld und Karneval verlasse ich das Haus nicht!!! Na ja fast ;)
LG, von Annette

Birgitt hat gesagt…

...wenn man den Blick erstmal darauf geschärft hat, dann sieht man plötzlich viele Rauten, die vorher gar nicht aufgefallen sind...schön deine Sammlung...hoffentlich wird das mit dem neuen Thema von Michaela auch so, dann blühen sie überall,

liebe Grüße Birgitt

Luis Das hat gesagt…

Noch einmal eine schöne Vielfalt von Rauten!!!
Gute Zeit,
Luis

Christine Wenger hat gesagt…

Hach, geht es dir auch so, dass du mit dem Rautensuchblick unterwegs bist..... was glaubst du, wie oft ich zur Karnevalszeit hier überall Rauten entdecke. Ich finde auch die Stoffe wunderbar!
Liebe Grüße schickt
Christine

mano hat gesagt…

mich fasziniert diese räumliche variante total, ich muss das auch mal ausprobieren - auch wenn ich es eigentlich lieber wild mag. deine zum beispiel! aber auch die stoffe sind wunderschön. den rautensuchblick hatte ich im februar auch, besonders zum schluss!
liebe grüße
mano

viel-krempel hat gesagt…

Die wilden sind ganz mein Geschmack!
Annette

made with Blümchen hat gesagt…

Großartig, die Rautereien! Vielleicht finde ich mit den Frühblühern einen Einstieg in die Mittwochs-Musterei - auch im Hinblick auf das Frühlingsbüchlein wäre das ganz toll. lg, Gabi

monique carnat hat gesagt…

deine wilde rauten gefallen mir sehr ! man kann so viele elemente darin finden :)

evaimgarten hat gesagt…

was Rautereien. Der schwarzweisse Blumentopf hats mir ja angetan.... tolle Spielwiese rautenbunt bei Dir, es grüßt die Eva

papiertaenzerin.com hat gesagt…

... die wilden sind mir am liebsten und den Rautenblick habe ich jetzt auch ;-)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...