Seifenblasenpapier

Luftig leicht wie der Frühling wollte ich mal  Seifenblasenpapier ausprobieren. Untergründe für Arbeiten am Kalender 2016 in der Kalligrafiegruppe und auch für die Frühlingspost sind sehr willkommen.
man braucht nur Spülmittel, eine Spur Farbe, einen Trinkhalm und wenig Wasser.





Die Spülfarbmischung mit dem Strohhalm aufblubbern und mit dem Papier die Blasen abnehmen und die Blasengrafik trocknet leicht farbig auf. Hier einmal auf Aquarellpapapier und einmal ganz einfaches  Zeichenpapier. Entdeckt in " 100 Tips Kalligrafie-" von Judy Kastin, was es nur noch antiquarisch gibt.

Kommentare:

Astrid Ka hat gesagt…

Kein Wunder, dass das Buch nur noch antiquarisch zu erhalten ist...Aleatorische Verfahren im Kunstunterricht der Grundschule - eine aussterbende Kunst. Aber so schön, so viel Freude! ( Damit konnte ich sogar mal meine Kolleginnen in einer internen Fortbildung aus der Reserve locken )
Weiterhin frohes Experimentieren!
Astrid

Manuela hat gesagt…

Empfehlenswert auch das Buch: Werkstatt Kreative Drucktechniken von Sonja Kägi - Habe es mir voriges Jahr gekauft und das Allerallerallererste, was ich ausprobiert habe, waren *lach* die Seifenblasenfarbplumpser auf Leinwand ☺.
Einen Frühlingsgruß schickt dir
Manu

seelenruhig hat gesagt…

Das sieht zauberhaft aus. Wie du sagts - frühlingsleicht!
Deine Papierkreationen faszinieren mich immer wieder! Und jetzt schon am Kalener 2016 ... aber klar! Das ist so viel Arbeit und Vorbereitung!
Herzliche Grüße an dich und die Gruppe!

Ellen

Flottelotta Blau hat gesagt…

Das ist ja genial...bringt gerade meine Pläne für die Frühlingspost ins Wanken...;-) LG Lotta.

Angys- atelier hat gesagt…

Diese Blasenbilder finde ich richtig toll, frühlingshaft und sehr fein.
Liebe Grüsse
Angy

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Sehrsehr schön. Als Untergrund für Deine leichtfüßigen Kalligrafien sicher wunderbar geeignet.
Liebe Grüße
Heidi

mano hat gesagt…

das sieht ja schön aus! ich hab lust, das gleich mal auszuprobieren!!
liebe grüße, mano

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Na Gottseidank sehe ich das jetzt erst, mein Musterpost für morgen wäre sonst nieeeee fertig geworden... Sieht so zart und schön aus, zauberhaft... Lieben Gruß Ghislana

Papierfrau hat gesagt…

Sieht sehr schön aus! Das merke ich mir und probier das mal an Vosatzbütten. Danke fürs Zeigen!
LG Papierfrau

Judika hat gesagt…

Das sieht klasse aus. Eine Technik, die mich reizt mit Stoff auszuprobieren .
Im Sommer habe ich die Kleisterpapiertechnik auf kleinen gekauften Kissenbezügen ausprobiert, blöderweise habe ich sie dann beim Waschen versaut und die Farben buchstäblich verwaschen, die Kissenbezüge haben nun mehr den Charme von Putzlappen und liegen im Schrank der unfertigen Dinge.
mach es Dir schön
Judika

textilegeschichten.net hat gesagt…

Wunderschön!

Königinnenreich hat gesagt…

Das ist ja eine tolle Idee! das probieren wir auch mal aus, ist sicher auch für die Kinder ein schöner Spaß! Danke für die Anregung und die schönen Bilder!
Liebe Grüße
Regina

papiertaenzerin hat gesagt…

...oh, wie luftigleicht, danke für diesen schönen Papierstart in den Frühling!

papiertaenzerin hat gesagt…

...oh, wie luftigleicht, danke für diesen schönen Papierstart in den Frühling!

la mar de bonita hat gesagt…

Total bezaubernd, was sich da entwickelt! Das muss ich in jedem Fall mal ausprobieren!
Liebe Grüße, Michi

Katrin Klink hat gesagt…

Was für eine tolle Idee - federleichte Muster. Und es klingt nach totalem Spaß, sie zu machen!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...