vom Zaun zum Stempel

Am letzten Mustermittwoch war ich nicht mehr dazu gekommen aus der Zaunarchitektur einen Stempel zu machen und das war nun das Vorhaben für die heutige Wochenmitte.


So sieht mein Stempel aus. Für Silikonbuchstaben habe ich mal eine transparente Stempelhilfe geschenkt bekommen mit einem rechten Winkel, die wirklich sinnvoll ist. Meine Form war aber trotzdem nicht so richtig rapportsauber auffbringbar.



Dieses Blatt erinnert gleich an 20er jahre, was durch die Farben sicher befördert wird.

Spielerei, die nicht mehr Muster ist, aber man sieht, die Fische der Müllerin inspirieren.


Häuser lieben wir so, weil sie uns schützen und wärmen, wie unsere Kleidung, deshalb gibt es noch eine Reihe Wollhäuser .Ich winke mal zu mano.

Noch mehr Musterwütige findet ihr hier

Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Wie schön, dass du weitermusterst an Zaun und Stempel. Diese Stempelhilfe ist ja klasse, hab ich noch nie gesehen. Und ein bischen fischig bist du auch geworden, ich danke von Herzen und sende liebe Grüße
Michaela

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Ha, nun bin ich bei deinem Stempelzaun angekommen ;-) Und auch die warmen Häuser gefallen mir sehr, nun muss ich gleich an Hundertwassers Häute denken..., ein ganzer Teich voll mit deinen lustigen Fischlein ist dann schon auch wieder ein Muster! Ich mag ja solche Spielereien... Lieben Gruß Ghislana

Miss Herzfrisch hat gesagt…

Ach so ein kuschelig warmes Wollhaus hätte ich jetzt auch gerne.
Oder etwas kuscheln mit den Wollfische.
Liebe Grüße
Sabine

mano hat gesagt…

huhu karen, ich winke gerne zurück!! dein zaunstempel ist genial, ich finde, der zaun hat jetzt sein 70er jahre image verlassen und ist grafisch klar und zeitlos geworden! das braun-beige-grüne muster find ich superschön!
und die wollhäuser find ich auch klasse!
liebe grüße, mano

Anja Sickert hat gesagt…

Eine wunderbare Spielerei in der man sich immer wieder gerne mit den Augen verlieren kann. Besonders die Fische und Wollhäuser mag ich.
Viele Grüße
Anja

Christine Wenger hat gesagt…

Ich muss auch noch meine Begeisterung für die wolligen Behausungen loswerden. Ganz toll sehen die aus.
Liebe Grüße
Christine

mme ulma hat gesagt…

so gut geworden, what else ...
hach, und die strickhäuser – die sind mir gleich mitten ins herz gehüpft.

Luis Das hat gesagt…

Gut gestempelt kann ich da nur sagen - aber besonders einfallreich und witzig finde ich die "Krawatten - Reihenhäuser" ;-)) !!!!
Schönen Gruß,
Luis

Elke Heinze hat gesagt…

Mir gefällt der Stempeldruck. Seltsamerweise sehe ich darin menschliche Figuren, fröhliche Figuren.
Lieben Gruss
Elke

LOCKwerkE hat gesagt…

Krawattenreihenhäuser, das ist ja perfekt. Ich bin auch hin und weg von dieser wolligen Variante. Ich denke gerade darüber nach, dass ich tatsächlich noch nie gestrickte Krawatten gesehen habe, eine Marktlücke, die du da gefunden hast? Für meine Zwillinge habe ich zur Kommunion ja schon Krawatten genäht, die könnte ich ja nächste Woche zu Häusern vermustern ;-).
Übrigens habe ich in den Fischen eher ein Mädchen mit Haarspange im ersten Moment gesehen.
Dein Zaunstempel ist klasse LG Karin

monique carnat hat gesagt…

sehr schöne stempel Motive - sie sehen für mich wie stehtischlampen aus ; und die häuser aus Wolle wären gut in dieser jahreszeit - ich habe meine wolke in einer kollage auch mit wollfotos gemacht(werde vieilleicht es doch mal zeigen) ;) wir haben fast das gleiche skizzebuch - recht herzlische Grüsse
monique

Katrin Klink hat gesagt…

Die Wollhäuser sind einfach sagenhaft! Das ist das perfekte Zuhause: klein und kuschelig ...

swig hat gesagt…

sehr schön! zum Teil sicher auch toll als Tapete!
herzliche Grüße und viel Glück mit der Murmelbahn!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...