Mustermittwoch- Tiere

Jeden Monat ein neues Thema: mit Mustervielfalt durchs Jahr. Der März bringt ganz neue Mustergfühle. In diesem Monat werden es Tiere sein. Die Initiatorin Frau Müllerin bearbeitet schon lange und äußerst attraktiv Fische, also fiel das schon mal aus.Von den noch 3-4 Tieren auf diesem Erdball habe ich mich dann für ein ganz weit Entferntes  zum Vermustern entschieden und das ist dabei herausgekommen.

  
Schon erkannt?

  

Hier das Ganze in Kreisform mit einer seltsamen Augentäuschung. Der leicht versetzte Ansatz der unteren Känguruhs vermittelt den Eindruck, dass das komplette Blatt schief ist. Ist es aber gar nicht. Verrückt, oder?
Auch wenn man es weiß, das Auge straft unser Hirm Lügen. Das zeigt natürlich gleich die Tücken des Rapportierens auf.

Und hier noch ein älteres Tiermuster, welches ich schon mal hier gezeigt habe. Es ist zu einem Eulengeburtstag entstanden  gestempelt als Verpackung in mehreren Varianten..


Wer noch mehr Tiere verdreht und auf den Kopf gestellt hat, könnt ihr wie immer am Mittwoch hier versammelt sehen.

Kommentare:

mimizuku hat gesagt…

Das ist doch ein Hüpf-Hüpf-Känguru! :)
Toll. Auch der visuelle Effekt. Damit kann man schön spielen. xo Julia

Nilya hat gesagt…

Genial. Ich muss gestehen, dass ich einen Moment gebraucht habe, um das Tier im ersten Bild zu sehen. erst habe ich Ratten gesehen und dann beruhigend die Kängurus entdeckt ;-)

swig hat gesagt…

Klasse! schon toll, wie aus allem ein Muster werden kann.
liebe Grüsse!

dorette hat gesagt…

schöne hüpfetiere. im ersten moment dachte ich an irgendwas krabbeliges... :)
ich mag besonders das runde muster, das wirkt so blumig.
liebste grüße, doro

Buntpapierfabrik hat gesagt…

Stimmt, jetzt hab ich's auch: der Effekt entsteht durch eine kleine Verschiebung, das hat mit keine Ruhe gelassen.
Liebe Grüße
Christine

Müllerin Art hat gesagt…

Herrlich die versteckten Kanguruhs, ich musste auch erstmal vergrößern und genau hinschauen, super, welche Schwünge entstehen und die Schieflage ist raffieniert! Ich danke von Herzen fürs Mustern... naja, die Archivierung sieht nur so aus, weil ich damit unterwegs war... auf dem Tisch gibt es Kisten und Stapel...
Liebe Grüße von Michaela

jahreszeitenbriefe hat gesagt…

Wie herrlich diese Känguruhs, und das schiefe Blatt genauso..., so ein "ordentliches" Archivierungsgen fehlt mir leider auch..., ich hab alles, die Frage ist wo... Wenigstens hab ich meistens eine Ahnung, die aber sofort auch "schief" liegen kann täuscht, wenn ich doch mal "richtig" ordne. Lieben Gruß Ghislana

mme ulma hat gesagt…

das ist richtig gut, weil so ganz und gar nicht offensichtlich. mag ich sehr.

RAUMIDEEN hat gesagt…

Kangurus, die Tierwelt ist schon sehr vielfältig. Genauso die Mustermöglichkeiten. Ich lerne Woche für Woche dazu.
Auf den ersten Blick habe ich die Tiere nicht entdeckt. Aber dann erkennt man die schöne Silhouette.
Herzliche Grüße, Cora

mano hat gesagt…

die kängurus hab ich erst beim zweiten bild erkannt und ich war auch ziemlich in schieflage! toll gemacht!!
und wie schade, dass es nicht geklappt hat in bs!!
liebe grüße, mano

barbarabeesblog hat gesagt…

GENIAL! Was für ein gekonntes Täuschungsmanöver! Ich hatte erst kleine Ratten gesehen, was ich äußerst amüsant fand, aber Kängurus sind natürlich auch super!
Cool!
barbara bee

buntistschön hat gesagt…

Die Kängurus sind toll!!! Hast Du den Prototyp selbst gezeichnet?
Besonders das "blumige" Muster gefällt mir.
LG, von Annette

Judika hat gesagt…

ich musste wirklich ganz genau hingucken um das Känguru zu erkennen - klasse gemacht.

Tine hat gesagt…

Super gemacht, ein feines kleines Känguru!
...und rapportieren war das Fachwort das ich so lange erfolgreich verdrängt hatte ;)

Herzliche Grüße von Tine

kaze hat gesagt…

@ buntistschön

Ich habe von einem Aufkleber die silhoutte genommen und in den Schwanz mehr Schwung gelegt.

suschna hat gesagt…

Das obere finde ich am besten (weniger Kopfschmerzen:-)) und als Kleiderstoff wäre das fein, sozusagen mit Geheimbotschaft.

Vielleicht könntest ja auch hier im Blog über Wolfsburg berichten? Habe nämlich gerade gehört, dass die Ausstellung (in abgespeckter Form) nach Stuttgart weiterwandert. Da freuen sich bestimmt die Süddeutschen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...