Farbfalle

Ich bin in einem Laden, berauscht von Farben und Woll-Qualitäten und meine Augen wandern und die Hände greifen zielsicher zu einem Farbverlaufsgarn. Schon mehrfach geschehen! Dann stricke ich begeistert entspannt, um nach der Fertigstellung festzustellen - eigentlich hast du nichts, was dazu passt. Toll!
So auch wieder mit dem Tuch, was jetzt fertig ist, passiert. Ich hätte prima ein Tuch in hellgrau oder so gebrauchen können, aber wenn man vor diesen vielen wundervollen Farben steht, ist es doch viel erquickender z.B. zu Noro & Co.zu greifen, als zu einem schlichtes Steingrau oder einem Mausgrau oder...








 Wahrscheinlich klappt das nur, wenn man mit einem festen Vorsatz

einen Wollladen betritt und nicht aus puremVergnügen. Und ein ernstes Wollkaufvorhaben habe ich selten, weil doch die gefüllten Schachteln hier rufen "Strick mich, strick mich!"

Man müßte ja denken, Erfahrung macht klug, aber es passiert immer mal wieder. Der Farbkick ist wahscheinlich zu stark ?! Kennt ihr auch solche Fallen, in die man trotz besseren Wissens mehrmals tappt?

Die graue Jahreszeit beglückt mich derzeit mit überraschenden Postfreuden, mein Dank geht nach Paris nach Berlin und nach Bergisch Gladbach .Es ist immer wieder toll wie weiträumig Blogger fäden knüpfen auch im realen Raum. Lieben Dank ihr Weitentfernten!

Kommentare:

Siebensachen hat gesagt…

Dein Tuch ist so schön geworden; falls du es wirklich nicht tragen magst, wirst du bestimmt dankbare Abnehmer finden... Nach welchem Muster hast du gestrickt? Muss ich natürlich fragen, da ich im Moment auch Lace stricke.
LG
Siebensachen

Nilya hat gesagt…

Na klar, kenn ich so was auch hihi. Zieh doch einfach mausgraue Sachen an und den Farbtupfer oben drauf. Das Tuch sieht wunderschön aus!!!

LuSyl hat gesagt…

Das kenne ich, ich lasse mich auch immer wieder von den Farbverlaufsgarnen verführen obwohl einfarbige Accessoires viel besser zu meiner Garderobe passen.

LG

Sylvia

Floh hat gesagt…

OH, wir können ja tauschen :) Du bekommst mein Mausgraues Tuch und ich dein so schönes rotes Tuch!
Berliner Grüße

petozi Design hat gesagt…

Das mit der Farbfalle stimmt zu 100 Proz.!
Aber bunte Accessoires zur schwarzen Jacke passen doch super im grauen Winter.
Herzliche Grüße
PEtra

mme ulma hat gesagt…

meistens, meistens schaffe ich es mittlerweile, nicht in sie hineinzutappen. aber doch passiert es mir immer wieder einmal. grüntöne sind besonders gefährlich bei mir. und wenn dann noch so viel zeit drinnen steckt ...
wunderschön ist das werk jedenfalls geworden. hoffentlich ergeben sich tragemöglich- und -gelegenheiten.

123-Nadelei hat gesagt…

Na dann Plan B: Garderobe zum Tuch nähen ...
Mir geht es so bei Jerseystoffen.
LG Ute

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Ohja, das ist eine ganz gefährliche Falle, mich fängt sie auch immer weg!

Das Tuch ist wunderschön geworden - und mit Norogarnen kannst Du niemals etwas falsch machen, schon garnicht im Winter.
Liebe Grüße
Heidi

Judika hat gesagt…

Liebe Kaze,
das Tuch ist ein Traum. Ich kann sehen wie weich es ist und der Farbverlauf, toll. Das müsste doch prima zu einfarbien Basics passen.
Lace habe ich noch nie gestrickt, das will ich angehen wenn meine Schulter nicht mehr muckt.
herzlich Judika

frifris hat gesagt…

Ohja, mir geht das ständig so, und zwar mit Stoffen. So vernähe ich häufiger irgendwelche Stoffdivas, die zu nichts anderem passen und schaffe mir selbst den Zwang, etwas Passendes noch dazu zu nähen... usw usw. Ich muss mir immer wieder fest vornehmen, einfarbige Stoffe zu kaufen und zu vernähen.
Trotzdem ist dein Tuch total schön geworden! Das findet schon noch sein Plätzchen, warte ab.

Liebe Grüße!

buntistschön hat gesagt…

Dann muss Du Dir wohl noch ein rotes oder pinkes Kleid kaufen (oder nähen), das tolle Stricktuch locker über die Schultern gelegt, ein lauer Sommerwind dazu, fertig ;)
Das würde mir gefallen!
LG, von Annette

mano hat gesagt…

das tuch ist einfach nur traumhaft schön!
liebe grüße von mano














Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...