was lange währt...

Manche Dinge brauchen etwas länger, jedenfalls im Hause KaZe .Voriges Jahr wurde das Top der Decke in einer Hauruckaktion schon mal verschenkt mit der lässigen Ansage,: "Zu Weihnachten ist sie dann fertig."
Ach wie leicht sich so etwas sagt. Dem war leider nicht so und ich bekam auch keine Schimpfe, aber einen Monat vor dem Geburtstag hat sie dann ganz vorsichtig gefragt, ob denn die Decke dieses Jahr fertig würde. Danke für deine tapfere Geduld.


In der ersten Ferienwoche hatte ich viel Platz und habe das genähte Unterteil auf den Fußboden geklebt und dann alle drei Schichten liebevoll geheftet. Ich hatte mir zwar voriges Jahr einen Spühzeitkleber gekauft, aber da ich blutiger Anfänger bin,  habe ich der Sache irgendwie nicht getraut und mich auf Bewährtes verlassen. Das hat auch ein Stück gedauert und war ein Ewiges auf und nieder und so hatte ich Weichei doch tatsächlich am nächsten Tag Muskelkater vom Heften.



Für den Rand habe ich alle Resten aneinandergenäht, weil ich nicht einen zusätzliches Stoff oder eine weitere Farbe einfügen mochte.



Gequiltet ganz profan nur einmal diagonal. Das geht sicher raffinierter und ist natürlich auch dem Zeitdruck geschuldet, aber es blieb alles glatt und schön, auch wenn es jetzt auf dem Foto etwas anders aussieht. Mit der Hand hätte man schön dem Muster folgen kommen, aber dann wäre er wohl noch ein Jahr später fertig geworden.



Die Freude ist groß bei Tochter und Mutter über das fertige Stück. Ein kleiner Wehrmutstropfen - er hätte 15 cm länger sein können. Aber der rote Stoff hätte keine weitere Reihe mehr hergegeben. Das motiviert jetzt für den Nächsten! Jetzt ist das Eis gebrochen.


Ich möchte mich an dieser Stelle mal ganz ganz herzlich bedanken bei allen, die so schön über ihre Arbeitsweisen und Erfahrungen berichten vom Quilten und Patchworken.  Beim Zuschauen und Lesen habe ich so viel gelernt und habe mich rundum ermutigt gefühlt , so dass ich  mit Sicherheit viel weniger Anfängerfehler gemacht habe. Danke Mädels!

Kommentare:

Müllerin Art hat gesagt…

Wow, quilten ist etwas, was ich immer nur staunend bewundern kann, weil ich genau weiß, dass ich für soo langfristige exakte Projekte keine Geduld habe, ganz toll, die Farben, das Muster, wunderschön,
liebe Grüße von Michaela

Nilya hat gesagt…

Super genialer erster Quilt, WOW. Mal sehen, was als nächstes kommt ;-)

griselda hat gesagt…

Das war ein echt ambitioniertes Einsteigerprojekt, alle Achtung.

Das Quiltnähen bietet halt von allem etwas: Farbe, Muster, Disziplin beim Nähen, die klar abgetrennten Abschnitte und dann natürlich das fertige Stück in jahrelangem Gebrauch.
Es gibt beim Klamottennähen wenig Vergleichbares.

Hast du schon konkrete Pläne für das nächste Stück?

Peggy hat gesagt…

Oh ist der schön!!! Da steckt so viel Liebe und Herzblut drin- toll geworden! Solche Stücke sind lebenslange Begleiter!

Liebe Grüße!

Kerstin hat gesagt…

Wow, das ist wirklich wunderschön und die Idee mit dem bunten Binding (heißt das so) aus den restlichen Stoffen muss ich mir unbeding für meine Decke merken. Du hast es sicher schon mal irgendwo geschrieben, aber was ist das noch mal für ein Muster bei dem Top? Bin schwer begeistert und naja, auch motiviert für meine Decke. Fleißig Quadrate nähen ist das eine, das ganze dann aber noch zusammen zu fügen wird sicher auch noch mal ein Akt.
LG
Kerstin

kaze hat gesagt…



@ griselda

ganz konkret sind die Pläne nicht. Ich will auf alle Fälle so ein Handquilt nebenbei laufen lassen, bei dem man alle Fitzelchen verwenden kann und schwarz/weiss/ rot würde ich gern probieren.Bin aber noch planlos, das muß noch reifen.

@ Kerstin

Kaleidoskop nennt sich das Muster und ist sehr verschieden interpretierbar, je nachdem wie man die Stoffe einsetzt.

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Was für ein Farbenrausch!!!!!
Da braucht es wenig! Quilthighligts!!!
Ganz toll geworden...
Liebe Grüsse von Angela

mme ulma hat gesagt…

die ist einfach unglaublich schön!
ehrfürchtige grüße von ulma

Mond hat gesagt…

Ich staune auch. Wunderbar leuchtende kräftige Farben. Und so groß! Und dass Du schon über das nächste nachdenkst!

Liebe Grüße,
Mond

seelenruhig hat gesagt…

Ganz ganz groooßes Lob!
Ist einfach klasse geworden!
So was hab ich noch nie gemahct - nicht mal im entferntesten daran gedacht!

liebe Grüße von Ellen

doro hat gesagt…

Einfach nur Wow!

LG Doro

Sonnenlicht - Heidi Hombsch hat gesagt…

Der ist wirklich schön geworden!
Bei diesem Muster faszinieren mich immer die übergeordneten Muster - hier die großen Kreise - die einfach so entstehen.
Hast aber auch wirklich gut geplant, die roten Dreiecke mal waagrecht und mal schräg anzuordnen. Fein.
Liebe Grüße
Heidi

suschna hat gesagt…

Dass die Farben über den roten Rahmen hinausgehen - ganz wunderbar.

Judika hat gesagt…

Der Quilt ist wunderschön geworden, auch das Babybuch vom letzten Jahr.
Mein erster und bisher einziger Quilt ist seit 11 Jahren ein UVO (unvollendetes Objekt), keine Ahnung ob ich ihn je fertig mache.
herzlich Judika

Kristina hat gesagt…

Klasse! Bin gespannt auf das nächste Werk!

Viele Grüße

Kristina

Maschenzauber hat gesagt…

Letztes Jahr habe ich auch einen Kaleidoskop Quilt genäht. Das legen des Musters hat bei mir fast länger gedauert als das Nähen. Mir gefallen diese optischen Spielereien auch sehr gut.

Viele Grüße
Anja

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...