WORTE vom Aussterben bedroht

Auch im letzten Jahr hat die Gruppe der Papierflüstere einen Kalender geschafft. Das Thema
"Aus dem Rahmen gefallen" war erst begeistert gewählt worden, aber beim Arbeiten stellte es sich als doch nicht so leicht kalligrafisch fassbar heraus. Aber gerade an solchen Herausforderungen wächst man ja und das gemeinsame Diskutieren um optimale Ergebnisse ist fruchtbar und spannend.



Für das Jahr 2014 haben wir uns bereits einem neuen Thema zugewandt. Wir kümmern uns um Worte, die im täglichen Sprachgebrauch verloren gehen oder schon gegangen sind. Worte, die vom Aussterben bedroht sind. Ganz unterschiedlich sind die Gründe dafür:
- durch den Fortschritt der Technik werden Objekte vergessen, die nicht mehr benutzt werden
- die Sprachqualtät verflacht und wird stark vereinfacht
- Anglismen ersetzen deutsche Worte
- Slang und Jugendkultur lassen neue Worte entstehen oder verschwinden
- Poesie der Sprache spielt immer weniger eine Rolle
Es gibt  noch einige mehr.

Jeder begibt sich nun auf de Suche nach solchen Wörtern und dazu gibt es sogar Lexika .
Es  ist ein vielschichtiges Thema, dass es wirklich Spaß macht solche Worte aufzuspüren. Und für jeden sind es auch auch andere, die ihm auffallen .

Ich möchte ein wenig im Metier bleiben und Wörter suchen, die der Bekleidung, der Mode im weitesten Sinn veloren gehen.
meine Liste enthält bis jetzt:
Sonntagskleid
fadenscheinig
Paletot
Hüfthalter
Stöckelschuhe
Pfennigabsatz
Beinkleid
Flatterhemd

Wenn Euch etwas auf- und einfällt, immer her damit . Ich freue mich sehr.

Kommentare:

perlaperla hat gesagt…

Ha wie cool! Das gefällt mir...

Joppe? Schweizerisch "Tschoope" - für eine Blazer-Jacke.

Schlüpfer? Was unterwäschiges, trug man glaub ich zur Formgebung über Slips...

Unterleibchen = Unterhemd

Und so weiter... Mir fällt bestimmt noch mehr ein...

Nostalgische Grüsse
Angela

Buntpapierfabrik hat gesagt…

mir fällt dazu ein:
Volant
Petticoat
Pelerine
Gamaschen
Überschuhe
Rüschenbluse
gesmokt
gerafft
plissiert
Jabot
auch stopfen anstatt wegwerfen und neu kaufen?
oder Windjacke?
oder Regencape?

da gibt's bestimmt noch viel viel mehr:-)
Gruß von
Christine

Judika hat gesagt…

Liebe Karen,

spontan fällt mir ein:


Überzieher = Pullover

Leib- und Seel-Hose = ein Overall mit langen Ärmeln und Beinen. Er hält Leib und Seele warm, ist aber leider nicht benutzerfreundlich, in Western tragen alte Cowboys sie gerne.

Betrügerchen = Kragen, der unter einem Pullvover getragen wie eine ganze Bluse wirkt.

Viel Spaß beim Sammeln

seelenruhig hat gesagt…

Allein der Titel deines Posts lockt mich ...

Wams .. ist auch so ein Wort für mich!

ganz liebe Grüße von Ellen

Floh hat gesagt…

Samtschleife, Morgenrock, Lackschuhe, Pullunder, Pyjama
Das ist alles was mir dazu einfällt! Tolles Thema!

Flottelottablau hat gesagt…

Tolles Thema...und der Kalender 2013 sieht verlockend aus...Mir fällt spontan - Leibchen- ein....LG Lotta.

* Villa Lieblich * hat gesagt…

DANKE für dein nettes Kommentar zu meiner Verlosung, ich wünsche dir viel Glück!!
GLG♥Doris

noz! hat gesagt…

Boah, ist der schön!!!
Also wenn der Markt vorbei ist, muss ich michendlich, endlich unbedingt mal bei dir reinlesen. Und ich würd mich freuen, wenn du an den Stand kommst und dich dann auch outest (ich hab grad den Kopf so voll, dass ich mir ncht alles merken kann :-))

Einen lieben Gruß

Katja

Malou hat gesagt…

Jeden Monat so ein kleines, feines Kunstwerk - das ist toll! Das neue Thema auch. Zeigst du deine Umsetzung?
Vatermörder und Galoschen fallen mir mal so ganz schnell ein. Gerade in der Textilherstellung gibt es sicher eine Menge Wörter, die verloren gegangen sind. Spannend sind ja auch solche, die ihren Ursprung im Textilen haben und jetzt nur noch im übertragenen Sinne verwendet werden - verhaspeln, alter Knacker, (beide vom Haspeln)oder sämtliche blaufärbewörter - blau sein, blau machen, ins blaue hinein usw.
Herzliche Grüße,
Malou

kaze hat gesagt…

Oh ihr habt ja schon toll zusammengetragen.einige gefallen mir ganz doll, weil sie auch vom Sprachklang schön sind, so die Pelerine z.B.

@ Malou
Vatermörder ist auch ein heißes Wort, von dem ich annehme, dass viel ihn gar nicht mehr kennen.
Die übertragenen Wörte im Textilen sind ein ganz neue Ansatz. Wie sich das mit dem alten Knacker verhält, das muß ich mir erkären lassen -binDleider vollkommen ahnungslos.danke !

Patricia hat gesagt…

Liebe Karen,
der diesjährige Kalender sieht spannend aus und das Thema 2014 ist eine tolle Idee.
Mir fällt dazu ein :
Kopftuch, Gewand, Knobelbecher,Schlips

liebe Grüsse Patricia

suschna hat gesagt…

Von den Kommentaren habe ich nun auch schon viel gelernt - aber manche Wörter benutze ich auch und wusste gar nicht, dass andere für das Aussterben erwarten.

frifris hat gesagt…

Eine wunderbare Idee!

Mir war auch Pelerine eingefallen, aber das ist ja schon da.
Aufputz finde ich auch schön.f

Und mir geht es wie suschna: einige der genannten Wörter befinden sich noch in meinem aktiven Wortschatz ;)

Liebe Grüße, frifris

mano hat gesagt…

ich liebe alte worte!! ich steuere noch SCHÖNFÄRBER hinzu. das waren die leute, die stoffe mit schönen bunten mustern bedruckten. daher auch der begriff "schönfärberei".
SCHLÜPFER benutzen heute übrigens noch viele ältere leute, es ist einfach ein früheres wort für slips (viele sag(t)en auch "schlüpper"!)
hier findet man auch viele alte wörter: http://www.bedrohte-woerter.de/
liebe grüße von mano, die dieses projekt ganz REIZEND findet!

oh-mimmi hat gesagt…

Ein Begriff, der mit Mode zu tun hat und vom Aussterben bedroht ist?
Mannequin ... so sagte man doch noch vor ca. 30 Jahren zu einem Model.
Christel

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...