Stricken mit allen Körperteilen ?


Stricken und häkeln hat ja die letzten Jahre wieder rasant um sich gegriffen. Vom Topflappen über Bäume bis zum Panzer(hier) einhäkeln ist alles vertreten. Auch die Experimentierlust der Garnhersteller scheint ungebremst. So dass man als Gernstricker immer wieder aufs Neue verführt wird. Erst recht, wenn man Dinge sieht, wo man sich trotz einiger Fachkenntnisse fragt, wie geht das denn?
Ende vorigen Jahres war ich in einem neuen Strickladen, Frau kann sich so schwer beherrschen und sah Kruschelwuscheldinger hängen. Man wollte mich sogar fast davon abbringen und zur Häkelei animieren, weil das so umständlich wäre. Da war mein Neugierde aber erst recht geweckt. So verließ ich den Laden mit einer Art Netzgarn namens Rete, um einen boahähnlichen Schal zu stricken, den ich nicht wirklich brauchte. Die Beschreibung aus dem Laden war so irritierend, dass ich das www bemühen mußte und dann klappte es tatsächlich. Es ist auch nicht schwer, sondern irgendwie umständlich. Mit entspanntem Stricken hatte es aber rein gar nichts zu tun, eher ein fitzeliges rumfuchteln mit kochlöffeldicken Nadeln. Da gibt es definitiv keine Fortsetzung. Dem Töchting gefiel es aber ausnehmend gut, so dass sie es gleich ausführte.


Beim Suchen nach Hilfe, fiel mir eine Anleitung in die Hände, bei der man sich schon flach legen kann . Unglaublich, aber wahr - Armstricken!!!! Das Ergebnis läßt sich sehen.
Ich kannte ja Fingerhäkeln aus dem Hort unsere Töchter, aber die Steigerung war mir noch nicht bekannt. Wenn jemand was mit den Füßen kann, bitte melden!


Kommentare:

goldene hat gesagt…

son ding habe ich meiner tochter auch gestrickfummelt
boa ein zweites würde ich davon nicht mehr machen das ist ne fummelei. aber aussehen tut er toll. meine tochter liebt ihn heiss und innig...
schön ist er geworden dein schal
danke für den link das ist ja lustig ;-))

Mumintroll hat gesagt…

Wunderschön!!!!

amberlight hat gesagt…

Das Armstricken ist ja unglaublich ... und dein Schal einfach schön.

suschna hat gesagt…

Sieht wirklich toll aus, das Gewuschel. Schade, dass es so aufwendig ist. Ließe sich sowas nicht auch bequem erhäkeln o.ä., ohne Sondermaterial?
Das Armstricken finde ich ja ganz klasse, das wäre doch auch etwas für T-Shirtstreifen oder so, um dann am Ende einen Korb oder einen Teppich daraus zu winden.

minic hat gesagt…

Der Schal ist toll geworden, die Arbeit hat sich gelohnt!
Was es nicht alles gibt, ich wußte gar nicht, dass man auch mit den Armen stricken kann! Man lernt nicht aus!
Liebe Grüße von Antje

aurin hat gesagt…

Schade, dass es keine Fortsetzung gibt, der Schal ist nämlich toll. Aber ich verstehe dich schon, stricken soll entspannen und nicht mühsam sein.

Patricia hat gesagt…

Mit diesem garn habe ich auch schon geliebäugelt ,das ergebniss sieht
schon toll aus aber wenn ich deine
zeilen lese oh je da lass ich es besser.
liebe grüße Patricia

Just Beads hat gesagt…

Der Schal ist toll geworden, mal ganz unabhängig davon, wieviel Fummelei das war. Ich habe mir die Anleitung von Lana Grossa mal angesehen, das ist ja echt crazy!

Armstricken finde ich jetzt nicht so prickelnd, da arbeite ich doch lieber ganz klassisch mit Nadeln, bitte gut handlich (so 3-5er) :-)

Liebe Grüße, Silke

Manuela hat gesagt…

Unglaublich - die Welt steckt voller Geheimnisse ... ich finde es faszinierend. Danke ...

und danke auch für den E.T. ./.KleeSchmunzler ...


die Lüftung der Frage findest du hier

http://herzmalereien.blogspot.com/

♥ Manu

Katrin hat gesagt…

toller schal. aber ich habe schon sooo viele und dieses jahr hab ich noch gar keinen gebraucht...

im text habe ich auf die seite mit dem schnitt verlinkt,hast du es gefunden?

grüße ins nachbarland...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...