Dreiecksgeschichte




Es war einmal ein wunderschönes Garn von hier, in das ich mich verguckt hatte .51 % Seide 29 % Merino superwash und 20 % SeaCell . Es reiste aus der Schweiz an und wollte angefasst und gestreichelt werden. Es hatte keine speziellen Ambitionen, als es hier einzog, allerdings dachte ich daran es als Luxus für die Füße zu verarbeiten. Da dieser Faden aber wärmt und kühlt, ganz nach Wunsch, ist er immer zu Diensten. Und so ist trotz Sommeranfang jetzt ein Dreieckstuch entstanden. Ideal um das Garn möglichst komplett aufzubrauchen, in das ich richtig verliebt bin, weil es so angenehm auf der Haut ist. Es passt sich camälionartig an und hat sich wunderbar verstrickt! Mehr happy end geht nicht.


Garn: KB Design
Nadeln: 2,5
Entwurf: kaze

Kommentare:

Tally hat gesagt…

Oh, Seacell! Wollte ich schon lange einmal in den Händen halten.
Ich bin ja Seidenfan, aber das ist ja nicht so astrein wegen Tierchen und so.
Mein Tuch ist aus einem BW-Seidengemisch, vor langem bei Karstadt günstig erstanden. Strickt sich fantastisch, gibts aber leider wohl nicht mehr.

Grüße von Tuch zu Tuch :-)
Tally

KB Design hat gesagt…

Dein Tuch ist ein Traum geworden - gratuliere. Auch die Schlichtheit gefällt mir sehr und der Rand macht etwas Spezielles daraus.

Viel Freude damit und es Grüessli aus der Schweiz

Brigitte
(♥-lichen Dank für die schöne gratis Werbung!)

kerstin jäger hat gesagt…

Liebe Karen, das ist super schön geworden, sieht so kuschelig aus.Du bist so wundervoll vielseitig.Ganz liebe Grüße an Dich.
kerstin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...