immer wieder anders


Die monatliche Blockarbeit bei der internationalen Tag Sqare bee -Gruppe stellt mich immer vor neue Anforderungen, da die Farb -oder Musterwünsche ziemlich unterschiedlich sind. Spannend, weil ich selbst so einiges nie ausprobiert hätte. Meist bestimmen vorhandene Stoffe dann die Gestaltung. Nach einem Teil bin ich meist froh es geschafft zu haben, dass ich mir unmöglich vorstellen kann, viele solcher ganz gleichen Teile zu nähen. Das wäre nie mein Ding. Manufakturarbeit klappt nicht, es muss immer wieder anders werden.


Ein Teilnehmerin aus Kanada wünschte sich Regenbogenfarben. Leider ist der Block bis jetzt nicht angekommen. Das grämt mich sehr, da ich ganz schön geknobelt habe dafür.
Vorrangig gedeckte Farben waren hier die Vorgabe. Bei diesem Teil habe ich mehrfach getrennt und neu geschnitten, unglaublich. Wenn man eben so aus einer Idee heraus anfängt
ohne vorher Schnitteile zu berechnen, ist das wohl der Preis. Meist mach ich eine handtellergroße Skizze und dann geht es los.



Hier war Gegenständliches gewünscht- Haus, Tier, Baum etc. und dann mit Farbvorgabe Aqua, Rosa, Rot. Da ich schon mal eine Katze für die textilen Monatseiten angefangen hatte, aber nie beendet habe, wollte ich an dieser Idee weiterarbeiten.

Kommentare:

Floh hat gesagt…

Alle gesammelten Werke auf einmal zu sehen, zeigt noch einmal mehr, mit wie viel Idee und "Herz" für jeden einzelnen Teilnehmer an die Blöcke heran gehst. Manchmal wünschte ich mir jedes Bee Mitglied würde so arbeiten. Ich hoffe, das es dich nicht jedes mal so anstrengt und auch Spaß dabei ist. Schade ist der verlorenen Block und die bei dir fehlenden von anderen.... Grüße *Floh*

kaze hat gesagt…

Du hast bei mir ja auch noch einen Block gut.Es macht schon Spaß, erst recht, wenn die Idee im Kopf, dann auch so aussieht.Und meist unterschätze ich die Zeit, die ich brauche, aber das geht mir bei fast allen kreativen ideen so, egal aus welchem Material.

Lucy in the Sky hat gesagt…

Mir gefällt besonders der Block in Erdtönen - sowohl das Muster, als auch die Stoffe. Ich kann mir irgendwie gar nicht vorstellen, wie du nur mit einer kleinen Skizze an das Nähen herangehst - aber es klappt, das sieht man ja. Du verlässt wirklich die manchmal schon etwas ausgetretenen Pfade, auf denen sich viele nur-Quilterinnen bewegen.

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...