Notfallfunkelndes Türchen 23


Ein unerwünschtes Szenario: es müssen noch Geschenke verpackt werden, aber das besorgte Papier reicht nicht, welches selber zu bedrucken ist keine Zeit mehr, man ist eingeschneit oder hat schlicht und einfach keine Lust noch einmal das Haus zu verlassen.
Die Nähmaschine steht aber noch bereit, also Geschenke einnähen in Stoff oder einfaches Papier.


Komplett zugenäht sieht es überraschend anders aus und der Beschenkte muß erstmal eine ziemliche Hemmschwelle überwinden es aufzumachen. Man kann Stoffreste verwenden oder der Stoff selbst gehört mit zur Gabe. In Papier oder Filz lassen sich prima flache Geschenke unterbringen. Und mit großen Stichen geht es ganz ohne Maschine.


Das Auto war doch letztens zum TÜV und wieder wurde der abgelaufenen Sanikasten moniert. Nix gebraucht, alles neu gekauft und etwas vom abgelaufenen Inhalt kann man wunderbar zum Verpacken verwenden. Die Notfalldecke ist einfach ideal! Gold und silber funkelnd und riesig.


215 cm x 160 cm - da kann man selbst Großraumgeschenke stimmungsvoll einhüllen. Jedes Geschenkpapier kann sich da verstecken. Es ist leicht und ziemlich stabil.

Es funkelt so schon enorm, wennn dann noch Kerzen brennen...

Der Computer läuft, der Bewahrer vieler Fotos! Eine ganz persönliche Geschenktüte selber machen geht auch über A 4 Papier. Erfreut und überrascht. So viele Möglichkeiten ! Spaßig, sentimental, ...

Diese Idee durfte ich mal in der Zeitschrift "manuell" veröffentlichen, finde sie immer noch prima und lustig. Hier kann man eine einfache Anleitung als pdf nachlesen.

Lieben Dank Ellen, dass du dir wieder die Mühe gemacht hast einen internetten Kalender zusammen zu bauen. Ich freue mich über jedes Türchen, deine so stimmungsvollen Fotos und hoffe ich konnte vielleicht noch ein wenig zur Anregung und Entspannung im letzten Wirbeln beitragen. Danke.

Ich wünsche allen glänzende Weihnachten, friedvolle Stunden, Besinnung und ein wenig Genuß!

Kommentare:

Tally hat gesagt…

Mit Stoff habe ich Geschenke durchaus schon umwickelt statt Papier, aber direkt eingenäht noch nicht.
Diese Idee werde ich mitnehmen, weniger für mein weitgehend Geschenke freies Weihnachten, aber für die kommenden Geburtstage.

Ich wünsche dir Ruhe und Erholung nach aller Wirbelei
Herzliche Grüße (noch) aus dem weißen Winterwald
Tally

margit hat gesagt…

Danke für Deine hübschen Ideen, ich hatte auch schon mal Stoff benutzt. Aber das Einnähen finde ich toll.
Dir ganz liebe Grüße
margit

seelenruhig hat gesagt…

Danke fürs Öffnen dieses tollen Türchens! Genau so stehe ich heute da: ohne weihnachtliches Geschenkpapier. Und ich dachte natürlich auch schon an die Rettungsdecken, die man, wenn man im Alpenverein ist, gut kennt. Ja, die sind super - riesig und auch mal gut als Decke unten um den Christbaum rum. Ein Jahr gold -eins silber...
Aber In Stoff eingenähte Sachen, das gefällt mir gut! Kann sein, dass die Maschine heute doch noch rattert - in groooßen Stichen!

Viele liebe Grüße von Ellen

Floh hat gesagt…

Ach Karen, ich habe soviel PAPIER. Jetzt würde ich lieber alles einnnähen. Das sieht wunderschön verpackt aus. viel schöner als in Papier - nee, stimmt auch nicht, kommt auch auf das Papier an. Aber bei die sieht es so edel aus, jedes einzelne. Die Rettungsdecke sieht in der Tat sehr festlich und es ist schöner sie so zu nutzen als für die Dinge für die sie ursprünglich verwendet werden soll. Heute Abend packe ich Geschenke ein.... Dir ganz wunderbare Weihnachten!

Birgit hat gesagt…

Hallo Karen, ja wirklich - möchte man diese schönen Päckchen überhaupt öffnen´. Sie sind so schon ein feines Geschenk. Die Idee finde ich klasse und werd' sie mir merken. Lieben Dank für Dein Türchen
Liebe verschneite Grüße Birgit

rebelledejour hat gesagt…

Tolle Idee, habe Dich gleich ma übernommen, damit ich diese Idee mt den Fototüten noch einmal in Ruhe nachlesen kann.
Das wäre übrigens auch mal ein Tipp in einer Männerzeitschrift wert, meine Männer haben immmer kein Papier zur Hand:-)!
Ein schönes Fest Ina

Dagmar hat gesagt…

So klasse - diese Ideen - ich bin total begeistert und bedanke mich herzlich !

Schöne Weihnachten !
Grüsse Dagmar

suschna hat gesagt…

Das sieht alles ganz wunderbar aus, da wäre ich auch gern mit am Gabentisch - es sieht so aus, als ob die Verpackungen bei euch ausreichend gewürdigt werden. Schön auch, wie die Anhänger gleich mit festgenäht sind. So eine Notfalldecke kannte ich gar nicht, muss ich mal in unseren Verbandskasten schauen (da hat noch nie ein TÜV was zu gesagt???)
Viel Freude beim Verteilen und Empfangen von so vielen kleinen Kunstwerken. Alles Gute!

Lunacy hat gesagt…

Danke für dieses Kalendertürchen, hat es mir doch noch kurz vor knapp geholfen, eine Verpackung für das Geschenk meiner Schwester zu finden. Ich habe noch am Abend vor Heiligabend einen Filzstern zusammen genäht aus 3 verschieden Farben, um darin einen schönen Swarowski-Stern und einen Engelschlüsselanhänger zu verpacken. Ihr hat die Verpackung auch sehr gut gefallen und kann sie jetzt noch als Deko verwenden.
Danke für die Anregung und noch einen schönen 1. und 2. Feiertag.
LG
Anja

Sabine hat gesagt…

Das Einnähen sieht toll aus, ich bin ganz begeistert!
Alle Deine Verpackungsideen gefallen mir gut - ein sehr schönes Türchen...
Liebe Grüße, Sabine

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...