Blütenmeer

Eine papierliebende Freundin hatte ein Jubiläum und da man dort meist so viele Blumen bekommt, die in der Wärme zu schnell verblühen, hatten wir die Idee die Jahreszahl als Blüten zu falten.


Eine schnelle Idee, die wir zwischenzeitlich auch schnell wieder fallen lassen wollten. Wer war nur auf so etwas gekommen? Zum Schluß sah es sehr eindrucksvoll aus und unser Strauß steht mit Sicherheit am länsgten.


Vier Falter haben alles verfaltet, was Haus und Hof so hergaben.

Kommentare:

Christina`s Welt hat gesagt…

sehr beeindruckend, eure faltkünste! sieht wirklich toll aus und würde sogar bei mir überleben, obwohl ich gerne alles was grünt und blüht um die ecke bringe! ;-)
grüsse
christina

Manuela hat gesagt…

Sieht toll aus und macht bestimmt Spaß. Wie sehen denn die Stiel aus?

♥liche Sommergrüße
Manu

Guido hat gesagt…

coooooole idee, i like it ;)
lg
guido

suschna hat gesagt…

Die Arbeit kann ich nachvollziehen, das ist sehr aufwendig. Aber dafür dann eben auch beeindruckend und einmalig - und hält sehr sehr lang, eine schöne Erinnerung.

Lucy in the Sky hat gesagt…

Ja, Ideen hat man schnell mal - das war bestimmt sehr aufwendig. Ich stelle es mir schön vor, wenn der Papierstrauß über die Jahre langsam altert.

Floh hat gesagt…

Schön - und haltbarer als meine Rosen.... Was für eine faltige Arbeit. Zu viert hat es sicher Spaß gemacht, dabei kann man dann auch wunderbar Quaseln.

kaze hat gesagt…

@ manuela
die Stiel sind ganz gewöhnlicher blumendraht, zu noch mehr waren wir nicht in der Lage
@ Lucy
das Altern, also so lnagsam ausbleichen stelle ich mir auch gut vor, aber ich glaube nicht, dass er so lnage steht.
@Floh
Bis zur reichlichen Hälfte war es Spaß, dann war irgendwie arbeit

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...