Stoffkleid für Papiertuch

Ist schon ein Weilchen her, aber ich mußte unbedingt auch mal ein TaTüTa probieren. Die verrücktesten Varianten hatte ich in verschiedenen Blogs entdeckt. Das Kürzel gefiel mir gleich, heißen doch bei uns diese Papierdinger schon lange nach einer Schöpfung unseres Sohnes - Paptatus.
Paptatu in Tataüta - klingt fast wie ein finnisches Rezept.


Der Erste Versuch ist dann auch gleich zu klein geworden, da war alles reichlich knapp gemessen. Der Zweite hat dann geklappt und den Dritten in den schönen Brauntönen hat meine Mutti bekommen, die sehr oft ins Konzert geht. Dort ist Knisterrascheln nicht gerade günstig.


Allerdings war das Knistern der Packung in den Tiefen meiner Tasche der Erfolg für das gelungene Finden! Jetzt sind sie zwar schön angezogen die Taschentücher, aber nun kann ich nicht mehr blind suchen, sondern muss meine Augen bemühen. Tja, der Taler mit seinen zwei Seiten.

Kommentare:

Lucy in the Sky hat gesagt…

Hier bietet sich ja ein aufgenähter reflektierender Streifen an - nur sieht das dann noch so schön aus? Aber der Hinweis mit dem Knistern im Konzert ist gut - mir war bis dato gar nicht klar, wozu Tatütas gut sind, außer dass man sie nähen kann.
viele Grüße, Lucy

wollixundstoffix hat gesagt…

liebe Karen - oder du nimmst einen "Fühlstoff". Da ist einfach der Tastsinn wieder gefragt, in großen Handtaschen ja sowieso.
lg monika

seelenruhig hat gesagt…

Wie Monika schon schrieb: es muss was zum FÜhlen sein ... zarter Samt oder sowas in der Art!

Schöne Idee jedenfalls ... meine Mami ghet auch regelmäßig ins Konzert... mal sehen...

Herzliche Grüße von Ellen

griselda hat gesagt…

Das mit den Tatütas für´s Konzert ist schon OK- aber richtig stilecht wäre dann schon ein spitzengesäumtes Stofftaschentuch :)

kaze hat gesagt…

Prima Idee, eines zum Fühlen zu machen! Danke!
Meine Ma hat natürlich so eine stilgerechtes Spitzentaschentuch. Das war vor Jahren ihre Entspannung Taschentücher umhäklen. Ich gluabe das macht heute keiner mehr, oder?

suschna hat gesagt…

Oder man hat eine Julie wie meine, in der die eine äußere Seitentasche für Taschentücher reserviert ist, quasie eine eingebaute TaTüTa. Und für die gebrauchten findet sich dann immer noch eine andere Seitentasche.

Ute hat gesagt…

Ich finde diese Tatü-Täschchen sehr hübsch. Schon seit einiger Zeit habe ich sie auch in den Blogs und vor allem bei Dawanda gesehen und sie sind mir gleich ins Auge gefallen. War bestimmt ganz schön knifflig, sie zu nähen, oder. Auf jeden Fall sind sie viiieel origineller als die ordinären Verpackungen.
Kiebe Grüße von Ute

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...